zuletzt aktualisiert vor

Siegerehrung im Regionalwettbewerb Schüler von Pye bis Rieste machen sich Gedanken über das Zusammenleben der Generationen

Von Elena Türing

Die Sieger auf regionaler Ebene wurden auf dem Gelände der Varusschlacht in Kalkriese geehrt. Foto: Elena TütingDie Sieger auf regionaler Ebene wurden auf dem Gelände der Varusschlacht in Kalkriese geehrt. Foto: Elena Tüting

Kalkriese. Eine große Resonanz hat der internationale Jugendwettbewerb „jugend creativ“ erfahren, bei dem sich Schüler der Klassen eins bis 13 mit dem Thema „Jung und Alt: Gestalte, was uns verbindet“ auseinandergesetzt haben.

Auf regionaler Ebene im Geschäftsgebiet der Volksbank Bramgau-Wittlage – im Dreieck von Rieste bis Pye und Bad Essen – umfassten die Ergebnisse mehr als 1000 Bilder; über 300 Schüler nahmen am zugehörigen Quiz teil, und eine sechste Klasse des Greselius-Gymnasiums reichte einen Kurzfilm ein. Alle Beiträge behandelten das Zusammenleben der Generationen aus ganz persönlicher Sicht oder mit kreativen Ausblicken in die Zukunft.

Die schwierige Aufgabe, unter allen Einsendungen die Gewinner zu bestimmen, wurde von einer Jury aus Lehrern und Fachkundigen übernommen. Für die Siegerehrung waren alle Gewinner zur Varusschlacht in Kalkriese eingeladen, wo sie zunächst eine Führung erhielten.

Jeweils fünf Teilnehmer pro Altersstufe wurden platziert und durften sich einen der gestifteten Preise aussuchen. Außerdem gewann die Klasse 10d des Greselius-Gymnasiums 100 Euro für ihre Klassenkasse, weil die Zehntklässler die größte Beteiligung bei dem Wettbewerb zeigten.

Die Bilder der Gewinner nehmen nun am Entscheid auf Landesebene teil und bekommen im Falle eines Erfolgs auch auf Bundesebene ihre Chance. Schließlich treten die Sieger aus Deutschland gegen Schüler aus Finnland, Frankreich, Italien, Luxemburg, Österreich und der Schweiz an.

In der Vergangenheit hätten regionale Teilnehmer Erfolge bis auf Bundesebene verzeichnet, sagte Susanne Thieschäfer aus der Marketingabteilung der Volksbank, die den Regionalwettbewerb erneut ausrichtete. Wie die Chancen dieses Jahr stehen, wird sich in den kommenden Wochen zeigen.