zuletzt aktualisiert vor

Sendung am 7. Oktober Menslager Garten im ARD-Ratgeber

Von Alexandra Lüders

Moderator der ARD-Sendung „Heim und Garten“ ist Markus Phlippen – hier mit Hildegard Bocklage. Ihr Garten in Menslage ist bald im TV zu sehen. Foto: Alexandra LüdersModerator der ARD-Sendung „Heim und Garten“ ist Markus Phlippen – hier mit Hildegard Bocklage. Ihr Garten in Menslage ist bald im TV zu sehen. Foto: Alexandra Lüders

Menslage/Dinklage/Quakenbrück. Im Oktober zeigt der ARD-Ratgeber „Heim und Garten“ im Abstand von zwei Wochen zwei Gärten des GartenKunstkreises im Artland. Es sind jeweils eine Viertelstunde Impressionen aus den Gärten Mährlein in Dinklage und dem Garten Bocklage in Menslage zu sehen. Die Sendezeiten sind am Sonntag, dem 7. Oktober um 16.30 Uhr aus dem Garten Hildegard Bocklage und am Sonntag, dem 21. Oktober, um 16.30 Uhr aus dem Garten Wessel und Renate Mährlein.

„Im Laufe der vergangenen zehn Jahre haben wir viele Geheimtipps von Gartenbesitzern bekommen, die wir besucht haben. Dieses Mal haben wir interessante Gärten im Internet gesucht und sind auf den GartenKunstkreis des Artlandes gestoßen“, berichtet der promovierte Biologe Markus Phlippen, der auch als Autor und Moderator der Sendung „Heim und Garten“ fungiert. Die Homepage des Gartenkunstkreises sei so ansprechend und liebevoll gemacht, dass er und seine Kollegen gedacht hätten, dass sich dahinter „bestimmt tolle Sachen“ verbergen würden.

„Den Erstkontakt hatten wir mit Frau Mährlein, weil uns ein Bild, auf dem ein Huhn mit Fingerhut zu sehen war, so gut gefiel. Anschließend haben wir im Garten Bocklage in Menslage gedreht“, so Markus Phlippen weiter. Leider habe es an den Drehtagen ziemlich geregnet. Als „konsequente Regendreher“ hätten sich die Journalisten und Kameraleute jedoch nicht abschrecken lassen, zumal es ja so sei, dass auch Gärtner bei jedem Wetter und in jeder Jahreszeit in ihrem Garten aktiv seien, wie Markus Phlippen betont. In gewisser Weise sei die Gartensendung deshalb meistens auch eine kleine „Reality-Show“. In Mährleins Garten habe er jedoch zum ersten Mal seinen Regenhut tragen müssen.

In der ARD-Sendung „Heim und Garten“ erwarten die Zuschauer auch gute ökologische Tipps und Naturinformationen. Außer im Januar ist das Drehteam zu allen Jahreszeiten in ganz Deutschland unterwegs, übrigens auch auf Gartenschauen oder in Gewächshäusern.

Weitere Infos: www.daserste.de/information/ratgeber-service/heim-garten/index.html


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN