zuletzt aktualisiert vor

NBBL: Niederlagenserie durchbrechen Dodson-Team will Hauptrunde mit Erfolg beenden

Von Sascha Knapek

Quakenbrück. Für die Quakenbrücker U-19-Basketballer von Headcoach Matt Dodson steht am Sonntag um 16 Uhr die letzte Hauptrundenpartie der Saison auf dem Plan. Beim Gastspiel in Düsseldorf wollen sich die Burgmannstädter mit einer anständigen Leistung in Richtung „Play-downs“ verabschieden und den Tabellennachbarn auf Distanz halten.

Vier Niederlagen in Folge stehen für die Young Dragons aktuell zu Buche, und mit einer Bilanz von fünf Siegen aus 15 Spielen ist das Dodson-Team mittlerweile auf Tabellenrang sieben abgerutscht. Vor dem Beginn der entscheidenden Saisonphase kommt es für die „Jungdrachen“ deshalb jetzt vor allem darauf an, Selbstbewusstsein zu tanken und die Hauptrunde mit einem Erfolgserlebnis abzuschließen. Gegen den Spitzenreiter aus Hagen hielt man in der Vorwoche zwar ordentlich mit, zu einem Überraschungssieg reichte es für den Drachennachwuchs jedoch nicht.

Die Gastgeber aus Düsseldorf liegen mit elf Niederlagen aus 15 Partien nur einen Platz hinter den Young Dragons und könnten durch einen Heimerfolg mit den Quakenbrückern gleichziehen. Dass sich beide Teams in etwa auf Augenhöhe bewegen, war im Hinspiel deutlich zu erkennen. Mit 68:65 hatten die „Jungdrachen“ das glücklichere Ende auf ihrer Seite und beeindruckten Mitte Dezember vor allem mit mannschaftlicher Geschlossenheit.

Dafür, dass Matt Dodsons Mannschaft auch das Rückspiel gewinnt, soll besonders eine verbesserte Verteidigungsleistung sorgen. Gegen den Tabellenführer hat der Australier dabei Fortschritte erkennen können, die nun fortgesetzt werden sollen.