zuletzt aktualisiert vor

1541 Bürger im Mai ohne Job Arbeitslosenquote im Raum Lingen bei 2,7 Prozent

Meine Nachrichten

Um das Thema Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Nordhorn. Die Arbeitslosenquote im Raum Lingen ist im Mai erneut zurückgegangen. Wie die Agentur für Arbeit in Nordhorn am Donnerstag mitteilte, liegt die Quote bei 2,7 Prozent, 0,3 Prozent weniger als im Vormonat. Insgesamt waren im Raum Lingen 1541 Bürger auf Jobsuche. Innerhalb der Agentur Nordhorn, die die Grafschaft und die beiden Altkreise Lingen und Meppen umfasst, liegt die Quote bei 3,3 Prozent und insgesamt 5981 arbeitslosen Bürgern.

„ Aktuell sind in der Grafschaft und dem Emsland knapp unter 6000 Personen arbeitslos gemeldet. Das klingt erst einmal wenig. Wenn wir jedoch die unterbeschäftigten Personen dazu zählen, brauchen 8306 Menschen eine feste Arbeitsstelle in sozialversicherungspflichtiger Beschäftigung. Mit unseren Umschulungs- und Anpassungsqualifikationen können wir für einige Arbeitssuchende die Chance auf eine Rückkehr in das Berufsleben verbessern helfen“, erläuterte Achim Haming, Vorsitzender der Arbeitsagentur Nordhorn, am Donnerstag. Trotz dieser Maßnahmen ließen sich aber immer weniger Stellen aus dem regionalen Bewerberpotenzial decken.

Im Landkreis Grafschaft Bentheim nahm die Arbeitslosenzahl um 93 auf 3020 Personen ab; die Arbeitslosenquote sank auf 4,3 Prozent. Vor einem Jahr waren 68 Personen mehr arbeitslos gemeldet, die Arbeitslosenquote lag bei 4,5 Prozent.

Im Altkreis Lingen ging die Zahl der Arbeitslosen um 108 auf 1541 Personen zurück. Vor einem Jahr waren 122 Personen mehr arbeitslos gemeldet.

Im Altkreis Meppen waren 112 Personen weniger arbeitslos gemeldet, insgesamt waren es 1420 Personen. Die Arbeitslosenquote ging ebenfalls zurück, auf jetzt 2,7 Prozent. Vor einem Jahr waren 30 Personen weniger arbeitslos gemeldet, die Arbeitslosenquote lag bei 2,8 Prozent.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN