zuletzt aktualisiert vor

Kreisliga-Spiel des Tages Schapen will den Titel schon am Sonntag sichern

Von Martin Glosemeyer

<em>Den Titel </em>will sich der FC Schapen – hier mit Gerrit Ricker (M.) – schon am Sonntag im Heimspiel gegen Twist sichern. Foto: Doris LeißingDen Titel will sich der FC Schapen – hier mit Gerrit Ricker (M.) – schon am Sonntag im Heimspiel gegen Twist sichern. Foto: Doris Leißing

SCHAPEN. Im Kreisliga-Spiel des Tages kann sich der FC Schapen schon am Sonntag (15 Uhr) gegen Grenzland Twist vorzeitig die Meisterschaft sichern. Der FC hat fünf Spieltage vor Saisonschluss 14 Punkte Vorsprung auf den Tabellenzweiten Altenlingen.

„Wir wollen gewinnen und die Meisterschaft frühzeitig klarmachen“, sagt Schapens Trainer Hendrik Bemboom. Seine Mannschaft ist in der Fußball-Kreisliga das Maß aller Dinge. Dennoch warnt der Übungsleiter sein Team. „Das wird ein schwieriges Spiel. Für Twist geht es um alles. Die müssen punkten.“

Die Twister holten sich am Wochenende beim 2:1 gegen Holte Selbstvertrauen und schöpfen im Kampf gegen den Abstieg neue Hoffnung. Der Rückstand auf den Relegationsplatz beträgt allerdings schon fünf Punkte. Die Schapener werden auch am Sonntag wieder etwas rotieren. Weiterhin im Tor steht aber der junge Olli Krüssel, der gegen Schwefingen eine gute Partie zeigte. „Er war ein Garant dafür, dass wir zur Pause geführt haben“, blickt Bemboom zurück. Gleich mehrmals zeichnete sich Krüssel aus. Verzichten muss Schapen weiter auf Christoph Brüggemann und Jens Herbers.