zuletzt aktualisiert vor

JBBL: Siegesbilanz macht Hoffnung Young Dragons: Als Außenseiter nach Leverkusen

Von Sascha Knapek

Meine Nachrichten

Um das Thema Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Quakenbrück. Am Sonntag starten die JBBL-Basketballer der Young Dragons in die Rückrunde der aktuellen Relegationsphase. Das Team von Headcoach Ralf Rehberger muss dafür nach Leverkusen zu den Bayer Giants reisen. Anwurf ist um 13 Uhr.

Nach den ersten sechs Partien liegen die „Jungdrachen“ in der sieben Mannschaften starken Relegationsgruppe auf Rang fünf. Die ausgeglichene Bilanz – drei Siege und drei Niederlagen – macht den Quakenbrückern dabei Hoffnung, sich sportlich für die nächste Saison zu qualifizieren. Vor allem in den vergangenen Wochen konnten die Rehberger-Schützlinge mit Siegen gegen den TSV Hagen (64:50) und den BBV Köln (60:57) überzeugen und sich eine gute Ausgangsposition für die letzte Relegationsphase herausspielen.

Mit Leverkusen wartet jetzt allerdings ein schwerer Gegner auf die Burgmannstädter. Die Bayer Giants haben bereits sieben Spiele absolviert und fünf dieser Begegnungen gewonnen. Die Mannschaft von Trainer Andreas Aust gehört somit zusammen mit Köln und Münster zu den aussichtsreichsten Kandidaten auf Tabellenplatz eins. Da das Team aus Nordrhein-Westfalen allerdings zwei der zurückliegenden drei Partien verloren geben musste, und am vergangenen Wochenende beim knappen 62:59-Erfolg gegen den weiterhin sieglosen Tabellenletzten aus Dortmund nicht gerade souverän agierte, scheint die Formkurve der Giants ein wenig nach unten zu zeigen.

Wie schon gegen den Tabellenzweiten aus Köln wollen die Young Dragons gegen die Favoriten von Bayer Leverkusen deshalb eine Überraschung schaffen und ihre Chancen auf das sportliche Qualifikationsrecht mit einem Auswärtssieg steigern.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN