zuletzt aktualisiert vor

Besser als im Stadion Achmeraner Vereine organisieren Public Viewing in der Dorfgemeinschaftsanlage

Von Henning Stricker

<p><em>Die Nachwuchskicker</em> des SC Achmer, Ortsbürgermeister Heiner Pahlmann und die Vertreter der örtlichen Vereine freuen sich schon aufs Public Viewing in der Dorfgemeinschaftsanlage anlässlich der Fußballeuropameisterschaft. Foto: Henning Stricker</p>

Die Nachwuchskicker des SC Achmer, Ortsbürgermeister Heiner Pahlmann und die Vertreter der örtlichen Vereine freuen sich schon aufs Public Viewing in der Dorfgemeinschaftsanlage anlässlich der Fußballeuropameisterschaft. Foto: Henning Stricker

Achmer. Auch in diesem Jahr können Fußballfreunde in der Achmeraner Dorfgemeinschaftsanlage auf einer Großbildleinwand die Spiele der deutschen Fußballnationalmannschaft während der Europameisterschaft live verfolgen.

Gemeinsam mit dem SC Achmer, dem Schützenverein, dem Heimatverein und der Freiwilligen Feuerwehr organisiert der Ortsrat das schon bei vergangenen Fußball-Meisterschaften beliebte Public Viewing in der Dorfgemeinschaftsanlage. „Wir hoffen, dass wir sechs Spiele zeigen können und unsere Jungs nicht gleich in der Vorrunde ausscheiden“, sagte Ortsbürgermeister Heiner Pahlmann.

Los geht es mit dem ersten Spiel der deutschen Kicker gegen das Team aus Portugal am Samstag, 9. Juni. Anstoß ist um 20.45 Uhr. Besonders spannend dürfte das Spiel der deutschen Mannschaft gegen die Niederlande werden, das am Mittwoch, 13. Juni, ebenfalls um 20.45 Uhr live übertragen wird.

Das dritte Spiel von Jogis Jungs gegen die Mannschaft aus Dänemark wird am 17. Juni ab 20.45 gezeigt. Sollte die deutsche Mannschaft dann immer noch mit von der Partie sein, werden auch alle weiteren Spiele in der DGA live übertragen.

„Der Eintritt zu allen Fernsehübertragungen ist frei, und für das leibliche Wohl der Zuschauer ist auch gesorgt“, sagte Pahlmann, der sich darüber freuen würde, wenn wieder viele Fußballfreunde aus Achmer und Umgebung kämen.