zuletzt aktualisiert vor

NBBL: Aussagekräftiges Spiel Dodson-Team will Sieg Nr. 3

Von Sascha Knapek

knap Quakenbrück. Nach einem spielfreien Wochenende geht es für die NBBL-Schützlinge von Young-Dragons-Coach Matt Dodson am Sonntag mit einer anspruchsvollen Auswärtspartie in Oldenburg weiter. Anpfiff des Aufeinandertreffens der punktgleichen Teams ist um 13.30 Uhr.

Die Baskets Akademie Weser-Ems ist wie ihr Gegenüber aus Quakenbrück mit zwei Siegen und einer Niederlage in die aktuelle Saison gestartet. Während sich bei den „Jungdrachen“ bisher allerdings Erfolg und Misserfolg abwechselten, konnten die Oldenburger nach der 68:81-Auftaktpleite in Bremerhaven eine kleine Siegesserie starten. In Köln (90:69) und gegen die Paderborn Baskets (89:66) verbuchte das Team von Headcoach Evangelos Kyritsis zwei ungefährdete Erfolge, denen man am Sonntag vor heimischer Kulisse den dritten doppelten Punktgewinn zur Seite stellen möchte.

Naturgemäß werden die Gäste aus dem Artland etwas gegen die Fortsetzung der Oldenburger Serie haben und mit entsprechender Zielsetzung anreisen. Dass die Burgmannstädter mehr als nur Außenseiterchancen haben, konnte man in den vergangenen Wochen sehen.

Der U-19-Kader wurde an den richtigen Stellen ergänzt, und mit Isaiah Omamogho haben die Nachwuchsdrachen einen echten Leitwolf in ihren Reihen. Im Schnitt legte der australische Jugendnationalspieler in den ersten drei Partien starke 25,7 Punkte und 6,3 Assists auf und sorgte zusammen mit Christian Fischer (18,7 Punkte), Timo Hermes (13,5) und einer allgemeinen mannschaftlichen Geschlossenheit für einen vielversprechenden Saisonauftakt. Wie weit das Team von Dodson wirklich schon ist, ist beim schweren Spiel in Oldenburg zu sehen.