zuletzt aktualisiert vor

Jugendtrainer mit Tipps und Informationen versorgt DFB-Mobil zu Gast in Hesepe

Von Holger Schulze

Die Nachwuchskicker des SV Hesepe-Sögeln können sich auf die nächsten Trainingseinheiten freuen. Ihre Trainer wurden vom Team des DFB-Mobils professionell weitergebildet. Foto: SchulzeDie Nachwuchskicker des SV Hesepe-Sögeln können sich auf die nächsten Trainingseinheiten freuen. Ihre Trainer wurden vom Team des DFB-Mobils professionell weitergebildet. Foto: Schulze

Hesepe. Die Qualitätssteigerung in der Jugendarbeit ist das Ziel des DFB-Mobils. Mit ihm reisen speziell geschulte Trainer seit drei Jahren im Weser-Ems-Gebiet zu interessierten Fußballvereinen, um die dort tätigen Jugendtrainer mit Tipps und in Methoden weiterzubilden. Am frühen Freitagabend machte das DFB-Mobil zum ersten Mal Station in Hesepe. „Entwicklungsgerecht trainieren und einfach organisieren“ stand für 90 Minuten auf dem Stundenplan für die beim SV aktiven Trainer der D- sowie der C-Jugend. Unter der Federführung von Ulrich Seidel ging es zunächst auf dem Rasen um Doppelpässe, Schattendribbeln, den Ball hoch halten und weitere Koordinations- und Beweglichkeitsübungen.

Anliegen dieser Praxiseinheit war einerseits die Schulung der Traineraugen für Abläufe und Verbesserungsmöglichkeiten innerhalb des Trainings. Ferner wurden die Trainer angeregt, vorgegebene Übungen durch eigene Ideen zu variieren und individuell zu verbessern, aber auch Fehler zu erkennen und ihnen entgegenzuwirken.

Es sind manchmal die einfachen Tipps, die eine deutliche Wirkung erzielen. Quatschmacher beim Training unter den Jugendlichen erhalten die Leibchen zum Waschen. Aus Bällen wird Luft herausgelassen und somit das Techniktraining leichter gemacht, was wiederum den Jungfußballern mehr Erfolgserlebnisse verschafft.

Im Anschluss an den Praxisteil, der mit den Jugendlichen gemeinsam stattfand, ging es für ihre Trainer in einer weiteren Unterrichtseinheit alleine vor den Bildschirm. Die Themen Frauen- und Mädchenfußball, Integration und die DFB-Webseite „Training und Wissen online“ wurden vorgestellt und erläutert.