zuletzt aktualisiert vor

Von Mozart bis Arvo Pärt Quakenbrücker Musiktage heute: Weltklasse aus Stuttgart

Quakenbrück. Heute um 19.30 Uhr sind in der Aula des Artland-Gymnasiums Quakenbrück das Stuttgarter Kammerorchester, der Pianist Konstantin Lifschitz und die Violonisten Wolfgang Kussmaul und Adrian Iliescu zu hören. Auf dem Programm des Abends stehen Mozarts „Eine kleine Nachtmusik“ drei fulminante Bachsche Klavierkonzerte und das spiritistische „Tabula Rasa“ für präpariertes Klavier, zwei Soloviolinen und Orchester des zeitgenössischen estnischen Superstars Arvo Pärt.

Das Stuttgarter Kammerorchester, 1945 von dem legendären Karl Münchinger gegründet, ist das älteste Ensemble seiner Art. Zahlreiche heute ebenfalls weltweit bekannte Ensembles entstanden nach dem Vorbild des renommierten Stuttgarter Kammerorchesters.

Für das einmalige Konzertereignis gibt es noch gute Plätze, auch an der Abendkasse, die ab 18.30 besetzt ist. Auch können noch attraktive Kombikarten-Arrangements mit bis zu 15 Prozent Rabatt im Vorverkauf erworben werden.

Mehr Infos unter www.quakenbruecker-musiktage.de. Kombi-Karten mit bis zu 15 Prozent Rabatt gibt es ausschließlich in der Tourismusinformation Artland, Lange Straße 44, 49610 Quakenbrück, Telefon 05431/907590. Telefonischer Verkauf bei Nordwestticket-Hotline 0421/363636 und in allen Vorverkaufsstellen von Nordwestticket sowie in allen Geschäftsstellen der Neuen Osnabrücker Zeitung mit zwei €Euro Rabatt bei Vorlage der OS-Card.