zuletzt aktualisiert vor

Im Kellerduell Sieg Pflicht Quakenbrück gegen Schlusslicht Bad Laer

Von Bernhard Tripp

<em>Aktivposten</em> bei Quakenbrück. Foto: Rolf KamperAktivposten bei Quakenbrück. Foto: Rolf Kamper

Quakenbrück. Den Quakenbrückern ist auch im Derby gegen Ankum der Lohn für ihr mutiges und engagiertes Auftreten nicht gegönnt gewesen.

Die Mannschaft von Dzemil Bajric hatte deutlich mehr vom Spiel, „durfte“ aber auch gegen einen Favoriten verlieren. Am Sonntag zählt auf Schengbier nur ein Sieg. „Wir sind endlich mal wieder an der Reihe“, meint Daueroptimist „Dzemo“, der gegen Schlusslicht Bad Laer dank der guten Leistungen der letzten Spiele vom ersten Sieg seit dem 1:0 über GMHütte vor der Winterpause überzeugt ist. Quakenbrück dürfe den Gegner nicht ins Spiel kommen lassen und selbst nicht in Rückstand geraten. Stattdessen gelte es, die anfällige Laerer Abwehr unter Druck zu setzen, das Spiel zu machen und die Chancen auch zu nutzen.