zuletzt aktualisiert vor

Merzen sucht Form der Hinrunde Unglückliches 0:2 bei den Sportfreunden Schledehausen

Von Bernhard Tripp

<em>War machtlos</em> bei den Sonntagsschüssen: Merzens Torwart Denny Lidtke. Foto: Archiv-KamperWar machtlos bei den Sonntagsschüssen: Merzens Torwart Denny Lidtke. Foto: Archiv-Kamper

Merzen. Der souveräne Herbstmeister der Bezirksliga 5, die Blau-Weißen aus Merzen, ist weiter auf der Suche nach der Form der Hinrunde und dabei nicht vom Glück verfolgt.

Durch eine unglückliche 0:2-Niederlage bei den Sportfreunden Schledehausen hat Merzen erst einmal den direkten Kontakt zur Spitze abreißen lassen. Der auch nicht gerade überragende Gastgeber kam mit den widrigen äußeren Bedingungen auf dem kleinen Platz besser zurecht als die „Löwen“ und verdankt den wichtigen Heimsieg zwei kapitalen Fernschüssen nach der Pause, an denen es für den tapferen Denny Lidtke im Gäste-Tor nichts zu halten gab. Auf der anderen Seite vereitelte SFS-Torwart Florian Munz mit Fortune und Können eine Serie guter Torchancen, sodass Merzen aus der Feldüberlegenheit kein Kapital schlagen konnte.