zuletzt aktualisiert vor

Buch von Rolf Cantzen Eine offene Wunde, die nicht verheilt: Biografische Reflexionen über „katholische Internatsgeschichten“

<em>Im Sammelband </em>von Rolf Cantzen sind Geschichten von Schülern aus katholischen Internaten zwischen 1950 bis in die 80er-Jahre hinein zusammengestellt.Im Sammelband von Rolf Cantzen sind Geschichten von Schülern aus katholischen Internaten zwischen 1950 bis in die 80er-Jahre hinein zusammengestellt.

Berlin/Handrup. Fast drei Jahre ist es inzwischen her, als nach Skandalen in Irland und den USA auch in Deutschland Sexualdelikte größeren Ausmaßes in Einrichtungen der katholischen Kirche bekannt wurden. Seitdem ist es ruhiger geworden um dieses Thema – zumindest in der medialen Wahrnehmung. Aus der Sicht von Betroffenen bleiben die gemachten Erfahrungen, auch wenn sie mitunter Jahrzehnte zurückliegen, wie eine offene Wunde, die nicht verheilen will. Helfen kann es, sich das Ganze von der Seele zu schreiben. Das hat Rolf Cantzen getan.

Cantzen, 1955 geboren, arbeitet als freier Autor und Hörfunkjournalist für verschiedene Sender. In seinem Buch „Ich bin hinter dir – Katholische Internatsgeschichten“ verarbeitet er seine persönlichen Erfahrungen zwischen 1966 und 1975 im I

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN