zuletzt aktualisiert vor

Letzter Mahl- und Backtag an der Westhoyeler Windmühle Nostalgie trifft auf Moderne

Der Herbst lässt grüßen: Sonntag ist noch einmal in diesem Jahr Mahl- und Backtag in Westhoyel. Foto: VeranstalterDer Herbst lässt grüßen: Sonntag ist noch einmal in diesem Jahr Mahl- und Backtag in Westhoyel. Foto: Veranstalter

Riemsloh. Am kommenden Sonntag, 25. September, ist von 11 bis 16 Uhr ist noch einmal Mahl- und Backtag an der Westhoyeler Windmühle. Es ist der letzte dieses Sommers.

An diesem Tag trifft die Nostalgie auf die Moderne. Genauer gesagt, es gibt historische Fahrräder zu sehen. Über lange Zeit waren Tourenfahrräder modern und weit verbreitet. Heute bestimmen die sportlichen Varianten wie Mountain- und Trekkingbike oder Rennräder das Stadtbild.

Doch die Radelfreunde können sich freuen, es gibt sie wieder, die Nostalgieräder. Steffen Heidenreich aus Dielingdorf zeigt die klassischen Damen- und Herrenräder aus den 50 Jahren des letzten Jahrhunderts ebenso wie Lieferfahrräder. Eine Besonderheit ist das „Pedersen-Fahrrad“, das nach einem Patent von 1893 nach individuellen Wünschen nachgefertigt wird. Auch dieses kann am Sonntag ausprobiert werden.

Und die Moderne? Am Sonntag wird die Energieladestation für E-Bikes oder Pedelecs, wie sie auch genannt werden, in Betrieb genommen. Radler können also jetzt ihre Radtour ein wenig ausdehnen, hier kann auch das Fahrrad neue Kraft tanken.

Martina Günther aus Riemsloh entführt die Besucher in die schönen Seiten des Herbstes mit ihren Herbststräußen und -kränzen. Die leuchtenden Farben dieser Sträuße bringen Wohlig-Warmes in die Stuben.

Natürlich sind auch die Müller, Bäcker und das Serviceteam wieder emsig bei der Arbeit, um den Gästen einen vergnüglichen Tag bei Kaffee, Kuchen und Broten zu bereiten. Außerdem, wer es noch nicht wissen sollte, notfalls kann man im angenehm temperierten Müllerhaus sitzen und seinen Plausch halten; dies allerdings nur in begrenzter Anzahl.