zuletzt aktualisiert vor

Ort entscheidet Lintorf: Verlegung des Ehrenmals ein Thema?

Von Andreas Schnabel

Das Ehrenmal in Lintorf. Foto: Oliver KratoDas Ehrenmal in Lintorf. Foto: Oliver Krato

Lintorf. Ist beabsichtigt, das Ehrenmal in Lintorf an einen anderen Standort zu verlegen, zum Beispiel in die Nähe der Kirche? Diese Frage wurde während der Einwohnerfragestunde in der jüngsten Ortsratssitzung gestellt, weil im Zusammenhang mit der 45.

Änderung des Flächennutzungsplanes und der Änderung des Bebauungsplanes Obernfelde II (südliche Bauzeile an der Straße Am Naturpark) „entsprechende Gerüchte im Ort unterwegs sind“. Der scheidende Ortsbürgermeister Thorsten Schlacke wies darauf hin, dass seitens der Gemeindeverwaltung diese Idee ins Gespräch gebracht worden sei. Die Gemeinde könne dann das rund 600 Quadratmeter große Grundstück, auf dem sich das Ehrenmal befinde, eventuell auch als Bauland vermarkten. Es sei aber noch gar nichts entschieden, und der Ortsrat könne natürlich „Nein“ sagen. Dann bliebe alles beim Alten. Die Ortschaft könne in dieser Frage entscheiden.

Unter den wenigen Zuhörern sorgte allein die Idee indes für Kopfschütteln.