zuletzt aktualisiert vor

Quakenbrück: Kolpingsfamilie und Schützenvereine planen Karnevalsparty

Quakenbrück. Die Karnevalisten der Kolpingsfamilie veranstalten gemeinsam mit den Quakenbrücker Schützenvereinen am Freitag, 17. Februar, um 20 Uhr eine Karnevalsparty in der Schützenhalle Hengelage.

Laut Ankündigung handelt es sich um eine Karnevalsparty mit Büttenreden, Gesangs- und Tanzvorträgen. Sich am Vorbild des gemeinsamen Katerfrühstücks beim Stadtschützenfest im Jubiläumsjahr orientierend, planen die Veranstalter, dass die Schützenvereine und die Kolpingsfamilie je einen Programmpunkt übernehmen. Begleitet wird der Abend von der Hausband des Dinklager Karnevals „Kölsch und Klüngel“.

Werde diese Veranstaltung gut angenommen, sei geplant, diese in einem zweijährigen Rhythmus, rotierend mit den weiteren Quakenbrücker Schützenvereinen als Mitveranstalter, auf die Beine zu stellen. Der17. Februar sei als Termin gewählt worden, denn tags zuvor feierten dort die Frauen der Katholischen Frauengemeinschaft ihre bereits ausverkaufte „Weiberfastnacht“.

Der Hengelager Schützenverein werde bei der Party für einen Imbiss sorgen, die Gestaltung der karnevalistischen Einlagen sei Sache der Kolpingsfamilie.

Der Eintritt ist nach Angaben der Organisatoren frei. Da es sich um eine Karnevalsparty handele, würden sich die Organisatoren über kostümierte Besucher freuen.