zuletzt aktualisiert vor

Volkslauf in Kettenkamp gut besucht – 56 Nennungen beim Schülerlauf 130 Läufer wollten es wissen

Von Anita Lennartz

Das Teilnehmerfeld wartet gespannt auf das Startsignal von Bürgermeister Werner Lager. Foto: Anita LennartzDas Teilnehmerfeld wartet gespannt auf das Startsignal von Bürgermeister Werner Lager. Foto: Anita Lennartz

anl Kettenkamp. Sehr zufrieden mit der Resonanz auf den Volkslauf zeigten sich die Verantwortlichen vom Lauftreff des SV Kettenkamp: Insgesamt beteiligten sich fast 200 Teilnehmer an den Läufen in den Kategorien, vor allen Dingen die Fußballmannschaften des Gastgebers nutzten den Volkslauf als Konditionstraining.

Die Bedingungen für das Laufen waren am Wochenende ideal – nicht zu heiß, nicht zu kalt. Außerdem waren die Strecken gut markiert. Darüber hinaus wurden die Läufer von Radfahrern begleitet beziehungsweise geleitet, die die Streckenführung vorgaben. Und so war 36:51 Minuten nach dem Startsignal von Bürgermeister Werner Lager der erste Läufer über die 10,2- Kilometer-Distanz schon wieder im Ziel: Sebastian Maschmeyer vom SC Herringhausen war damit der Sieger im Sparkassen-Cup. Steven Jungeilges (TSG 07 Burg Gretesch) kam fast zeitgleich ins Ziel, Carsten Düweling vom SV Eintracht Neuenkirchen benötigte mit 37:30 Minuten geringfügig länger. Schnellste Frau war Maria Ritter (Bramscher Rumläufer) mit 44:57 Min. und Platz 28 in der Gesamtwertung. Wendelin Priebe vom Lauftreff des SVK siegte mit einer Zeit von 21:16 Min. über die 5-km-Distanz im Jedermannlauf. Zweiter wurde Roland Braun (TuS Badbergen, 21:33), Platz drei sicherte sich Larissa Strehlau (Wüstenrunner, 22:11). Fünf Walker komplettierten das Teilnehmerfeld, und während in den Vorjahren hier die Frauen in der Überzahl waren, setzte sich die Gruppe dieses Mal aus vier Männern und einer Frau zusammen.

56 Mädchen und Jungen liefen im Schülerlauf gegen die Zeit. Den ersten Platz in der Gesamtwertung erreichte Marcel Wolff von der LG Osnabrück. Die Distanz von 2,2 Kilometern absolvierte er in 8:39 Min. Zweite wurde Ina Marlen Rawe vom SV Nortrup (8:58) vor Lukas Meyer (SV Kettenkamp, 9:27). Alle Kinder erhielten beim Einlauf eine Medaille und im Anschluss an den Lauf eine Urkunde mit ihrer Platzierung.

Die Organisatoren des Lauftreffs hatten für Verpflegung auf der Strecke gesorgt, und auch nach dem Einlauf ins Ziel konnten sich die Läuferinnen und Läufer mit Getränken und Obst stärken. Die Siegerehrung nahm Klaus Stegemann vor, unterstützt von Magdalena Meyer und Thomas Küthe.