zuletzt aktualisiert vor

25 Jahre am Start Drei Fit in Quakenbrück feiert: Wir leben Bewegung

Von Alexandra Lüders

Meine Nachrichten

Um das Thema Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.


Quakenbrück. Von 70 auf 700 Mitglieder zu kommen ist selbst in 25 Jahren ein hartes Stück Arbeit. Dagmar Müller und Annette Schone brachten jede Menge Engagement und Kompetenz ein, um ihr Unternehmen „Drei Fit“ von der Mucki-Bude zum Fitness-Studio zu bringen. Mit einem 25-tägigen Eventkalender präsentieren sie nun ihre Angebote für Mitglieder und Gäste, die das Motto des Hauses, „Wir leben Bewegung“, testen wollen.

Als Dagmar Müller und Annette Schone vor 25 Jahren ihre Jobs als Gymnastiklehrerin und Medizinisch-Technische Assistentin an den Nagel hängten, hatte sie die von Amerika herüberschwappende Fitnesswelle voll erwischt. „Wir haben den Ausstieg nicht bereut, denn unser Konzept hat sich bewährt“, verweisen die Schwestern auf ein breites Spektrum von Fitness- und Wellnessangeboten, das in einer alten Bürstenfabrik im September 1987 seinen Ursprung hat. „Was da auf uns zukommen würde, haben wir damals nicht gewusst. Dagmar ist immer zum Fitnesstraining nach Cloppenburg gefahren. Das war besonders im Winter sehr umständlich. Da wollten wir für Quakenbrück auch so etwas schaffen“, erklärt Annette Schone die Geburt des „Drei Fit“.

Von Anfang an sei es ihnen um Kondition, Beweglichkeit und Kraft gegangen, erklärt Dagmar Müller. Jedoch seien die Bereiche Prävention, Rehabilitation und Gesundheit immer weiter gewachsen. Mit dem Neubau im Wiesengrund 8 erweiterte sich das „Drei Fit“ von 400 auf 860 Quadratmeter. Außer den normalen Fitness-Geräten gibt es seit 2010 den Milon-Zirkel, mehr als 30 Kurse in der Woche inklusive Indoorcycling, Präventionskurse, Outdoor-Kurse, einen großen Saunabereich, einen Saunagarten, Wellness- und Sportmassagen und vieles mehr. Alljährlich wirkt das „Drei Fit“ mit originellen Choreografien beim Burgmannsfest mit, richtete Casino-Nächte aus und erlangte einen Eintrag ins Guinnessbuch der Rekorde im Indoor- Marathon-Cycling. Das Fitness-Studio kooperiert mit Krankenkassen, Ärzten und dem Artländer Rehaforum. Der Cardio-Bereich wurde vergrößert und das Myline-Abnehmkonzept in das Programm integriert.

Sensationelle Erfolgsgeschichten blieben nicht aus: Durch das gezielte Herz-Kreislauf-Training bildeten sich neue Blutgefäße bei manchen „Drei-Fit“-Mitgliedern. Diese hatten eifrig unter Anleitung eines Physiotherapeuten und weiteren neun ausgebildeten Trainern des Hauses trainiert.

Zwei Jahre arbeiteten die Schwestern an der Zertifizierung ihres Fitness-Studios, um den „Goldenen Stempel“ zu erhalten. Mithilfe eines bundesweiten Netzwerkes sind Müller und Schone immer über die neuesten Trends informiert. Deshalb gibt es seit geraumer Zeit auch Zumba und Tai Chi Chuan, Hip-Hop und andere exotische Angebote, die auch am 25. September beim Tag der offenen Tür von 9.30 bis 19 Uhr getestet werden können.

Empfehlenswert sind auch die Vorträge von Dr. Heinz-Gerd Grotepaß am 26. September um 19.30 Uhr und von Dr. Bettina Götting am 9. Oktober um 19 Uhr sowie die lange Saunanacht für Externe am 12. Oktober.

Weitere Infos unter www.dreifit.de .


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN