zuletzt aktualisiert vor

Lesung mit Günther Fischer Weihnachtliche Kamingeschichten im Bürgerhaus Pente

Von Sigrid Schüler-Juckenack

Meine Nachrichten

Um das Thema Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Die Organisatoren des Abends und der Autor: Andre Soßner, Dr. Günther Fischer (Autor), Christiane Tasche, Peter Cramer. Foto: Sigrid Schüler-JuckenackDie Organisatoren des Abends und der Autor: Andre Soßner, Dr. Günther Fischer (Autor), Christiane Tasche, Peter Cramer. Foto: Sigrid Schüler-Juckenack

Pente. Ein vielseitiger Autor, der sich darauf versteht, verschiedene Milieus und unterschiedliche Menschen mit unterschiedlichen Biografien zu porträtieren: Der Medienwissenschaftler und Schriftsteller Dr. Günther Fischer war am Freitagabend zu Gast im Bürgerhaus in Pente und las aus seinem Buch „Kamingeschichten rund ums Venner Moor und Weihnachten“.

Die Figuren, die Fischer beschreibt, wirken allesamt sehr lebendig und authentisch. Den erhobenen Zeigefinger findet man in seinen Geschichten nicht, denn Fischer schildert nur, was geschieht. Seine Helden, ob es sich nun um den Studenten Bernd handelt, der sich in der Vorweihnachtszeit als Nikolaus etwas dazuverdienen möchte, oder um den siebenjährigen Andreas, der nicht mehr an den Nikolaus glaubt, sind wie aus dem Leben gegriffen.

Fischers liebenswerte Schilderung der Gedankenwelt seiner Charaktere ließ die Zuhörer immer wieder schmunzeln. Mit seiner noch unveröffentlichten Geschichte „Der absolute Hammer“ zeigte Fischer, dass er auch über so heikle Themen wie die Politik einer Partei der „Christliberalen Sozialisten“ in Orten wie Wellingholzhausen amüsant zu schreiben versteht. Dazu kommt, dass Fischer in sehr angenehmer Weise liest, indem er sein Lesetempo der Handlung seiner Figuren anpasst und damit im Kopf der Zuhörer Bilder kreiert.

Er habe noch viele weitere Ideen für Geschichten, die allerdings nicht alle vor der Haustür spielen, erklärte Fischer im Gespräch mit den Bramscher Nachrichten. So möchte er einen Krimi schreiben, der auf Mallorca spielt, mit Capitan Vidal, einem Ermittler mit guten Deutschkenntnissen. Einen exakten Termin, wann das neue Buch herauskommen soll, habe er allerdings noch nicht.

Zufall sei es gewesen, dass ausgerechnet am Tag des Vorlesens der Leseabend im Bürgerhaus in Pente stattfand, erklärte Christiane Tasche, die den Abend mit Peter Cramer und Andre Soßner zusammen organisiert hat. Sie konnte sich über zahlreiche Besucher freuen, die zur ersten Lesung, die im Bürgerhaus stattfand, gekommen waren. Der Raum war immerhin voll besetzt. Viele nutzten die Möglichkeit, mit dem Autor ins Gespräch zu kommen. Dieser stand im Anschluss auch noch für eine Signierstunde zur Verfügung.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN