zuletzt aktualisiert vor

Ein Berger Junge macht Karriere

Meine Nachrichten

Um das Thema Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Dieses Bild wird im Rahmen der Museumsgespräche präsentiert. Foto: Meyer-HausDieses Bild wird im Rahmen der Museumsgespräche präsentiert. Foto: Meyer-Haus

Berge. „Gerhard Lucas Meyer – Ein Berger Junge macht Karriere“, so lautet das Thema des Vortrags, den Adolf Stöhr aus Peine im Rahmen der Reihe „Museumsgespräche“ am Donnerstag, 13. Oktober, 19.30 Uhr, im Meyer-Haus in Berge halten wird. Dazu lädt das Berger Museumsteam bei freiem Eintritt ein.

Passend zum Thema des Vortrags wird ein Ölgemälde von 1903 enthüllt, das den Namensgeber des Museums zeigt. Es ist eine Dauerleihgabe des Museums Peine. Gerhard Lucas Meyer wurde 1830 geboren und verlebte einen Großteil seiner Kindheit und Jugend in Berge. Hier unterhielt seine Familie ab 1842 im heutigen Museumsgebäude eine Weberei, in der Wolllaken und Beiderwand hergestellt wurden. Gerhard Lucas Meyer selbst wurde über die Grenzen Berges dadurch bedeutsam, dass er später als „Vater“ der Ilseder Hütte und Mitbegründer des Peiner Walzwerkes, dem heute zweitgrößten deutschen Stahlkonzerns, einer der bedeutendsten Unternehmer seiner Zeit wurde. Adolf Stöhr, der Referent des Abends, ist als Autor eines Buches über Gerhard Lucas Meyer ein ausgewiesener Kenner dieses „Berger Jungen“.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN