zuletzt aktualisiert vor

Heute: Der Rahder Buckrich Ruhiges Wohnen am Ortsrand

Von Christoph Franken

Das Luftbild wurde von Osten aufgenommen und zeigt im Vordergrund die Straße „Am Buckrich“. Vor den Häusern der älteren Siedlung verläuft die Niedermühlenstraße. Gut erkennbar ist der Spielplatz in der Mitte.Foto: Michael HehmannDas Luftbild wurde von Osten aufgenommen und zeigt im Vordergrund die Straße „Am Buckrich“. Vor den Häusern der älteren Siedlung verläuft die Niedermühlenstraße. Gut erkennbar ist der Spielplatz in der Mitte.Foto: Michael Hehmann

fr Neuenkirchen. Wunderschön am Ostrand von Neuenkirchen gelegen ist das Neubaugebiet „Rahder Buckrich“. Es existiert bereits seit 2001, allerdings hatte zwischenzeitlich die Wirtschaftskrise die Stimmung der Bauherren gedrückt. Jetzt aber wird auf vielen Baugrundstücken kräftig gearbeitet.

Nach Angaben von Dennis Luckas handelt es sich in Neuenkirchen um ein für Meller Verhältnisse relativ großes Baugebiet mit 81 Plätzen. Luckas ist bei der Wohnungsbau Grönegau GmbH für Marketing und Vertrieb zuständig. „Es sind dort nur noch 26 Bauplätze frei“, erklärte er gestern.

Wegen der Wirtschaftskrise habe sich zwar lange nichts getan. „Jetzt wird dort aber der Aufschwung in der Immobilienbranche sichtbar, und das gesamte Baugebiet hat sich sehr gut entwickelt“, freute sich Luckas. Die Häuslebauer kommen überwiegend aus Neuenkirchen selbst, aber auch aus Melle und dem angrenzenden Nordrhein-Westfalen. Dem Wunsch nach größeren Bauplätzen habe die Wohnungsbau Grönegau in einigen Fällen entsprochen und aus drei Grundstücken zwei gemacht. Der äußere Ring wird noch in diesem Jahr ausgebaut.

Beim Rundgang durch das Neubaugebiet macht sich wohltuend bemerkbar, dass es keine Gestaltungsvorschriften gibt. Die Bauherren und deren Architekten haben die Freiheit genutzt, um sich individuell zu verwirklichen. Das lockert das Areal auch optisch auf.

Auch dieses Luftbild kann in der Geschäftsstelle des Meller Kreisblatts an der Mühlenstraße 24 bestellt werden. Es kostet in der Größe 20x30 Zentimeter 14 Euro und im 40x60-Format 26,50 Euro.