zuletzt aktualisiert vor

Kirmes am Sonntag mit Rennspaß in der Ortsmitte – Heute Dorflauf der Grundschule und Eröffnung Sicherheitscheck: Zwei Seifenkisten fallen durch

Von Christian Geers

Alles in Ordnung? Vor dem Rennen mussten die Bastler ihre Seifenkisten einer Abnahmekommission vorstellen.Alles in Ordnung? Vor dem Rennen mussten die Bastler ihre Seifenkisten einer Abnahmekommission vorstellen.

cg Merzen. Seifenkistenrennen sind eine spannende Angelegenheit – für Bastler und Tüftler wie auch für die Zuschauer am Pistenrand. Auch in Merzen halten die Organisatoren an diesem lustigen Wettstreit fest, der am Kirmessonntag ab 14 Uhr zum siebten Mal auf der Westerholter Straße ausgetragen wird.

Damit der Spaß garantiert ist, geht Sicherheit vor. Am Donnerstagabend haben alle Seifenkistenkonstrukteure ihre Flitzer dem Organisationsteam präsentiert. Die schauten sich die bunten Kisten ziemlich genau an und suchten nach möglichen Mängeln. Und das Team um Jugendpfleger, Bürgermeister und Werbegemeinschafts-Vorsitzendem wurde fündig: Zwei Fabrikate fielen durch. Trost für die Bastler: Sie können nacharbeiten und die Fehler beseitigen. Insgesamt nehmen 14 fahrbare Untersätze teil.

Pünktlich um 14 Uhr verwandelt sich die Merzener Ortsmitte morgen in einen Rennzirkus. Quietschende Reifen und den Geruch verbrannten Gummis wird es nicht geben, dafür aber eine Rennpiste, deren Gefälle die besten Voraussetzungen bietet für spannende Rennen. Von einer Rampe starten die Boliden zu ihrer Fahrt und dürften wie in den Vorjahren bestaunt und bejubelt werden von den Zuschauern hinter den Strohballen. Die dienen als Sicherheitsbegrenzung für die Zuschauer und als Prellbock für die Seifenkisten. Nicht nur die Bastler sind gespannt, ob ihre Kisten diesen Praxistest bestehen.

Wie in den Vorjahren werden die originellsten Konstruktionen ausgezeichnet. Im Anschluss an den „Großen Preis“ bietet sich ein Bummel über die Kirmesmeile an, die auf dem Kirchparkplatz beginnt und sich entlang der Hauptstraße zieht.

Eröffnet wird die Kirmes heute um 15 Uhr mit einem Laufwettbewerb. Anstelle einer Neuauflage des Fun- und Benefizlaufes schnüren die Schüler der Grundschule ihre Turnschuhe und starten in verschiedenen Altersklassen. Zeitgleich gibt es eine Kaffeetafel zwischen Pfarrheim und Westerholter Straße. Der Erlös kommt der Deutschen Kinderkrebs-Stiftung zugute. Die Siegerehrung wird gegen 16.30 Uhr vorgenommen.

Die offizielle Eröffnung der zweitägigen Kirmes nehmen gegen 18 Uhr Bürgermeister Gregor Schröder und der Vorsitzenden der Werbegemeinschaft Merzen, Edwin Anders, vor.