zuletzt aktualisiert vor

Ungefährdet 3:0 in Holzhausen Merzen meldet sich zurück

Von Bernhard Tripp

<em>Merzens</em> sicherer Elfmeterschütze: Malte Baumann. Foto: Rolf KamperMerzens sicherer Elfmeterschütze: Malte Baumann. Foto: Rolf Kamper

Merzen. Die Merzener haben die richtige Antwort auf die „Standpauke“ gegeben und sich mit einem klaren 3:0 bei BSV Holzhausen eindrucksvoll zurückgemeldet.

Bereits nach 60 Sekunden führten die Gäste durch einen von Malte Baumann verwandelten Foulelfmeter. Bis zur Pause blieb es trotz Riesenchancen bei der knappen Führung, die Andreas Reinik kurz nach Wiederbeginn auf 2:0 erhöhte. Die lauf- und spielfreudigen „Löwen“ brachten die anfällige BSV-Abwehr ein ums andere Mal in Verlegenheit; der Torerfolg blieb aus, weil der Pfosten im Wege stand oder der Torwart prächtig reagierte. Erst in der Nachspielzeit verwandelte Malte Baumann seinen zweiten Strafstoß sicher und markierte den Endstand. „Die Mannschaft hat Charakter gezeigt und den nötigen Druck aufgebaut“, hatte Merzens Trainer Nico Fehlhauer allen Grund, zufrieden zu sein.