zuletzt aktualisiert vor

Am Samstag im Dietrich-Bonhoeffer-Haus Tag der offenen Tür

Von Alexandra Lüders

Hospizverein informiert Interessierte. Foto: Alexandra LüdersHospizverein informiert Interessierte. Foto: Alexandra Lüders

Quakenbrück. Zu einem Tag der offenen Tür lädt am Samstag, 21. April, von15 bis 18 Uhr der Hospizverein „Leben bis zuletzt“ Interessierte in das Dietrich-Bonhoeffer-Haus an der Lötzener Straße 5 in Quakenbrück ein.

„Wir veranstalten einmal jährlich einen Nachmittag, damit Menschen ihre Hemmschwelle abbauen und zu uns Ehrenamtlichen Kontakt aufnehmen können“, verweist die Vorsitzende Dr. Erika Schleef-Drünert auf die Präsentation des Hospizvereins.

Zur Einführung erzählt Jutta Rönker um 15 Uhr Märchen, bevor die Ausstellung in den Nebenräumen eröffnet wird. Dort gibt es die Möglichkeit einen sehr sehenswerten Film anzuschauen, Gedichte zu hören und ätherische Öle bei Martina Hensel zu schnuppern. Die Gäste sind auch in der Kaffeestube willkommen.

Kontaktaufnahme: Telefon unter 0175/6978782.