zuletzt aktualisiert vor

Neue Tänzer sind willkommen „Pussemüssen“ für den Artländer Trachtenbund

Meine Nachrichten

Um das Thema Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Beim Artländer Trachtenbund freut man sich über die hübschen Hauben, die zum Teil noch aufgearbeitet werden müssen.Foto: TrachtenbundBeim Artländer Trachtenbund freut man sich über die hübschen Hauben, die zum Teil noch aufgearbeitet werden müssen.Foto: Trachtenbund

Badbergen. Über Auftritte und Veranstaltungen des vergangenen Jahres informierte in der Generalversammlung des Artländer Trachtenbundes dessen 1. Vorsitzende Marion Meyer zu Drehle. Der Trachtenbund ist einer der wenigen Vereine des Landes Niedersachsen, der seit 1980 jedes Jahr auf dem Tag der Niedersachsen vertreten war.

Auch in diesem Jahr möchte man im Sommer nach Duderstadt fahren, um sich dort in der Artländer Tracht zu präsentieren. Die Tracht ist einzigartig in Deutschland und immer ein Blickfang.

Im letzten Jahr hatte der Verein das Glück, alte „Pussemüssen“ zu erwerben. Diese Damenhauben aus Samt oder Seide sind mit Gold- und Silberfäden bestickt, die Auskunft über die finanzielle und familiäre Situation geben. Umgeben sind die Pussemüssen von einem weißen Kranz aus Spitze. Die Hauben müssen zum Teil noch etwas aufgearbeitet werden, bevor sie getragen werden können.

Schön, dass sie nun nicht mehr in einer alten Truhe verstauben, sondern einem interessierten Publikum zur Verfügung stehen.

Neue Tänzer für den Artländer Trachtenbund sind immer willkommen. Übungsabend ist jeden Montag um 20 Uhr im Bonhoefferhaus in Badbergen. Weitere Informationen auch unter Telefon 05439/809959.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN