zuletzt aktualisiert vor

Backaktion Schwagstorfer unterstützen Projekt in Ghana

Von Liesel Hoevermann

Mit dem Erlös vom Neujahrshörnchen-Verkauf unterstützen Maria und Bernd Buschermöhle das Ghana-Hilfsprojekt von Frauke Athmer. Foto: privatMit dem Erlös vom Neujahrshörnchen-Verkauf unterstützen Maria und Bernd Buschermöhle das Ghana-Hilfsprojekt von Frauke Athmer. Foto: privat

Schwagstorf. Ungezählte Kilogramm Mehl, Butter und Zucker haben sie verbraucht. Und das Eisen für die Neujahrshörnchen hat beim Backmarathon von Maria und Bernd Buschermöhle aus Schwagstorf sicherlich geglüht. Aber es hat sich gelohnt – in vielerlei Hinsicht.

Schließlich waren es am Ende 4500 Neujahrshörnchen, die das engagierte Ehepaar gebacken und kunstfertig in die typische Tütenform gedreht hat. Doch damit nicht genug. Anschließend haben sie die zerbrechlichen Backwaren an Freunde und Bekannte verkauft und den Erlös – immerhin 525 Euro – wie schon im Vorjahr für ein Frauenhilfsprojekt in Ghana gespendet, dass von Frauke Athmer aktiv und ehrenamtlich unterstützt wird.

Die junge Frau ist Mitglied der katholischen Landjugendbewegung in Schwagstorf. Sie hat schon mehrfach Spenden in ihrer Gemeinde eingeworben, um den Menschen in einem ghanaischen Dorf zu helfen, das sie in der Vergangenheit bereits mehrfach besucht hat. Sie freute sich nun über den ehrenamtlichen Einsatz zum Jahresbeginn, der zugleich auch eine die Generationen übergreifende Kooperation für eine gute Sache war.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN