zuletzt aktualisiert vor

Quakenbrück: Jugendliche wollen Kommunalpolitikern auf den Zahn fühlen

Meine Nachrichten

Um das Thema Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Werbung für die Podiumsdiskussion machen Maik van Deest und Gerrit Öhm. Foto: Samtgemeinde ArtlandWerbung für die Podiumsdiskussion machen Maik van Deest und Gerrit Öhm. Foto: Samtgemeinde Artland

Quakenbrück. „Warum sollte ich am 11. September zur Kommunalwahl gehen? Was tut Politik denn schon für Jugendliche? Wen und was genau kann ich überhaupt wählen?“ Antworten auf diese oder ähnliche Fragen erhalten jugendliche Erstwähler am Mittwoch,31. August, um 18 Uhr, im Rahmen einer Podiumsdiskussion im Kinder- und Jugendtreff „FIZ“, Hindenburgstraße 37.

Für die Podiumsdiskussion hat sich ein Vorbereitungsteam um Maik van Deest, Gerrit Öhm, Mattis Hein und Jan Marquardt gebildet. Sie haben zu dieser Veranstaltung je einen Kandidaten der auf Samtgemeindeebene zur Wahl stehenden Parteien eingeladen, um den jugendlichen Gästen Rede und Antwort zu stehen.

Die Diskussion moderiert Alexander Wulfert (NDR). Er wird den Politikern die von den Jugendlichen zuvor ausgearbeiteten Fragen stellen. Darüber hinaus soll die Diskussion für Fragen aus dem Publikum geöffnet werden.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN