zuletzt aktualisiert vor

MIT Artland besucht Delkeskamp Verpackung für Coppenrath-Torte kommt aus Nortrup

Meine Nachrichten

Um das Thema Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Die Vertreter der MIT Artland wurden begrüßt von Stefan Delkeskamp (7. von rechts), Werner Surholt, ganz links, führte anschließend durch alle Abteilungen der Nortruper Verpackungswerke.Foto: Christian WüstDie Vertreter der MIT Artland wurden begrüßt von Stefan Delkeskamp (7. von rechts), Werner Surholt, ganz links, führte anschließend durch alle Abteilungen der Nortruper Verpackungswerke.Foto: Christian Wüst

Nortrup. „Wenn Sie am Sonntag eine Torte von Coppenrath und Wiese auspacken, werden sie ein Produkt von Delkeskamp entdecken. Der Tortenring wird bei uns aus dem hauseigenen Denopor hergestellt“, veranschaulichte Geschäftsführer Stefan Delkeskamp der Delegation der Mittelstandsvereinigung (MIT) Artland anlässlich deren Besuchs in Nortrup.

„Mein Urgroßvater ist 1898 in das Unternehmen eingestiegen, und mein Großvater kam 1960 zu der Überzeugung, eine eigene Papiererzeugung aufzubauen“, beschrieb Delkeskamp die Unternehmensgeschichte. Mittlerweile werden in Nortrup jährlich 120000 Tonnen Papier aus Altpapier produziert. Gut 600 Mitarbeiter und Auszubildende sorgen dafür, dass Kunden Barilla, Bahlsen, Duni, RuF, Nestlé oder Severin mit individuellen Verpackungslösungen beliefert werden. Seit 1996 versorgt ein eigenes Kraftwerk das Werk mit Energie.

Technischer Betriebsleiter Werner Surholt führte die Mittelständler aus dem Artland durch alle Bereiche der Fertigung. MIT-Vorstand Dietrich Keck zeigte sich beeindrucktund stellte fest, dass die Kontakte in der Wirtschaft untereinander gerade auch bei Betriebsbesichtigungen intensiviert werden könnten.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN