Josef und Margareta Kovermann Goldpaar ist nicht nur in Haaren für andere aktiv

Meine Nachrichten

Um das Thema Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Goldene Hochzeit feierten am Sonntag Margareta und Josef Kovermann aus Haaren– eingerahmt von Gemeindebürgermeister Rainer Ellermann (links) und Ortsratsmitglied Rainer Brackmann. Foto: Karin KemperGoldene Hochzeit feierten am Sonntag Margareta und Josef Kovermann aus Haaren– eingerahmt von Gemeindebürgermeister Rainer Ellermann (links) und Ortsratsmitglied Rainer Brackmann. Foto: Karin Kemper

Haaren/Leckermühle . 50 Jahre ist es her, dass Josef und Margareta Kovermann vor den Traualtar getreten sind. Entsprechend feierten die beiden, die auf dem Bergfrieden in Haaren wohnen, im Kreise der Familie die goldene Hochzeit.

Dem Dankgottesdienst in der Kirche St. Lambertus folgte am Sonntag die Feier im Hotel Niemann Leckermühle. Dort wurde es direkt vor dem Essen noch einmal offiziell. Gemeindebürgermeister Rainer Ellermann gratulierte und fasste das zusammen, was die übrigen Gäste ebenfalls festgestellt hatten: „Die goldene Hochzeit sieht man euch beiden nicht an. Ihr scheint eine tolle Ehe zu führen, die zufrieden und glücklich macht.“

Fröhlichkeit und gute Laune

Er fügte hinzu, dass Josef und Margareta Kovermann, geborene Mosel, auf vielfache Art in der Gemeinde aktiv seien. Er engagiere sich besonders im Verschönerungsverein, sie in der katholischen Frauengemeinschaft. Schmunzelnd sagte Ellermann: „Kürzlich wurde Josef gesichtet, als er ohne Warnweste die Beete pflegte...“ Feste stehe, dass Fröhlichkeit und gute Laune zur Familie des Goldpaares gehörten. Der Bürgermeister: „Vielen Dank für das, was ihr für andere tut.“ Die Urkunde der Landesregierung übergab er anschließend und fügte hinzu: „Wenn Menschen so aktiv wie ihr in der Gemeinde sind, kann man nur hoffen, dass das lange so bleibt.“

Peter kann nicht....

Die Glückwünsche des Ortsrates Ostercappeln überbrachte Rainer Brackmann. Seine Erklärung dafür sorgte für Heiterkeit im Saal: „Peter kann nicht, er ist zu einer goldenen Hochzeit eingeladen.“ Nämlich auf der seines Bruders Josef. Brackmann sprach ebenfalls die große Energie an, mit der sich Josef und Margareta Kovermann in der Kommune einsetzten, vor allem in Haaren. Da hieß es weiter: „Man hört schon mal, dass Haaren einen eigenen Ortsbürgermeister hat.“ Peter Kovermann spreche regelmäßig von Leistungsträgen mit Herz und Seele.

Durch den Krebsburger Wald

Als das Goldpaar noch nicht verheiratet war wohnte er auf dem Bergfrieden in haaren, sie in Schwagstorf. Josef Kovermann blickt zurück und sagt: „Wenn ich durch den Krebsburger Wald nach Schwagstorf gegangen bin, hat das niemand gesehen. Nach der Hochzeit lebte das junge Ehepaar erst einmal zehn Jahre bei den Eltern der Ehefrau, dann wurde in Haaren neben dem Haus seiner Eltern gebaut. Josef Kovermann hat viele Jahre voller Stolz Omnibusse der Stadtwerke Osnabrück gefahren, Margareta Kovermann arbeitete in der Familienbildungsstätte Osnabück. so brachte die gelernte Schneiderin vielen Kursteilnehmern (auch in Ostercappeln) das Nähen bei.

Die Familie wird heute durch drei Kinder, zwei Mädchen und einen Jungen, sowie durch sechs Enkelkinder vervollständigt.

Allen Gratulanten schließt sich die Heimatzeitung, das „Wittlager Kreisblatt“ mit den besten Wünschen für die Zukunft an.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN