Vorstand wiedergewählt Herzlaker Geflügelzüchter mit hervorragender Jahresbilanz

Meine Nachrichten

Um das Thema Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Über eine erfolgreiche Arbeit im Jahr 2017 freuen sich v.l. Bernd Willen, Anton Köster, Clemens Koopmann, Jan Determann, Anton Jansen, Tim Ahillen, Marion Schulte, Ulrich Opitz, Heiner Hanneken, Thorsten Brämsmann und Werner Kuper. Foto: VereinÜber eine erfolgreiche Arbeit im Jahr 2017 freuen sich v.l. Bernd Willen, Anton Köster, Clemens Koopmann, Jan Determann, Anton Jansen, Tim Ahillen, Marion Schulte, Ulrich Opitz, Heiner Hanneken, Thorsten Brämsmann und Werner Kuper. Foto: Verein

Herzlake. Im Rahmen der Jahreshauptversammlung des Zier- und Rassegeflügelzuchtverein Herzlake und Umgebung hat der Erste Vorsitzende Ulrich Opitz im Vereinslokal Felsenkrug Brüggen eine positive Jahresbilanz gezogen.

Vor den einzelnen Tätigkeitsberichten ließ er das zurückliegende Zuchtjahr Revue passieren und berichtete von einer „tollen Vorstandsarbeit im Verein“ und von vielfältigen Unternehmungen der Vereinsmitglieder. So wurden Werner Kuper und Ulrich Opitz Deutsche Meister auf der Deutschen Junggeflügelschau in Hannover. Tim Ahillen wurde Kreismeister auf Ziergeflügel in Lingen. Auf der Bundesziergeflügelschau in Bakum stellten sechs Züchter vom Herzlaker Verein mit großem Erfolg aus. Tim Ahillen und Ulrich Opitz erhielten noch ein Präsent für besondere Ausstellungsergebnisse im Zuchtjahr 2017.

Als Ausstellungsleiter und Pressewart berichtete Bernd Willen von den zahlreichen und überaus gut besuchten Veranstaltungen der Herzlaker Geflügelzüchter. „Die Geflügelschau im November war ein riesiger Erfolg“. Die zahlreichen Zuschauer wie auch die fachkundigen Preisrichter lobten die hervorragende Dekoration und den großen Ideenreichtum der Herzlaker Truppe.

Dank an Helfer

Willen bedankte sich für die geleistete Arbeit der Helfer und lobte den enormen Zusammenhalt der Vereinsmitglieder. Nicht der Einzelne, sondern das hervorragend funktionierende Kollektiv stünden im Vordergrund. Im Abschluss daran folgte der Bericht vom Kassierer Jan Determann. Er konnte auf einen sehr guten Kassenbestand verweisen und berichtete von zahlreichen und gut angelegten Investitionen auf Vereinsebene. Es folgten die Tätigkeitsberichte des Jugendwartes Thorsten Brämsmann, der die gute Mitarbeit der Jungzüchter hervorhob. Die überaus rührigen Zuchtwarte Anton Jansen, Willi Herbers, und Dieter Brüggen berichteten von den Ausstellungsergebnissen der jeweiligen Sparten.

Nach dem Vortrag des Kassenprüfers Clemens Koopmann, dem einer Pressemitteilung zufolge eine vorbildlich und übersichtlich geführte Kasse bescheinigt wurde, erfolgte die einstimmige Entlastung des Kassenwartes und des gesamten Vorstandes. Gerätewart Klaus Fröhlich berichtete von den Neuanschaffungen im Verein, und Ringwart Werner Determann listete die Ringbestellungen auf.

Bei den anstehenden Wahlen blieb alles beim Alten. Alle zur Wahl stehenden Vorstandsmitglieder wurden in ihren Ämtern einstimmig bestätigt.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN