Manchester feiert Erfolg über Chelsea Mourinhos Taktik-Zettel in Gefahr – Willians Spickversuch

Von Luis Rewwer

Meine Nachrichten

Um das Thema Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

José Mourinho lässt sich immer wieder neue Tricks einfallen. Foto: AFPJosé Mourinho lässt sich immer wieder neue Tricks einfallen. Foto: AFP

Osnabrück. Am Samstag-Nachmittag empfing Manchester United den FC Chelsea zum Topspiel in der englischen Premier League. Mit einem 2:1-Erfolg über die „Blues“gelang es den „Red-Devils“, den zweiten Tabellenplatz zu festigen. Doch der Schlüssel zum Erfolg war nicht nur die Leistung der Spieler, sondern auch der Spickzettel von Trainer José Mourinho, der zwischenzeitlich in Gefahr geriet.

Manchester United-Trainer José Mourinho gilt als durchaus speziell. Dem Coach können schon mal die eigenen Sicherungen durchbrennen oder er legt sich mit Journalisten an. Nun ließ sich der Erfolgscoach etwas Neues einfallen. Als Manchester-Verteidiger Eric Bailly in der 81. Minute für Neuzugang Alexis Sanchez eingewechselt wurde, gab der portugiesische Trainer seinem Abwehrspieler ein Stück Papier mit auf das Spielfeld.

Der Zettel ging durch die Runde und sollte die United-Stars mit taktischen Hinweisen für die letzten zehn Minuten belehren. Doch Mourinhos Anliegen wäre fast nicht aufgegangen, als sein Spieler Nemanja Matic den Zettel erhielt. Denn Chelsea-Star Willian bekam Mourinhos Spickzettel-Trick mit und folgte dem serbischen Mittelfeldspieler, um einen Blick auf den Taktik-Zettel zu werfen. Matic aber wollte die Geheimnisse seines Trainers für sich behalten und lief vor Willian weg. Der Offensivspieler folgte ihm, ließ den Mittelfeldspieler aber wenige Sekunde später mit einem Lachen wieder los und in Ruhe den Zettel lesen.


" frameborder="0" allowfullscreen="true">


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN