Neue Leitung Café Augusto im TPZ Lingen öffnet wieder

Die Leitung des Café Augusto im Lingener Profesorenhaus hat Friedel Blockhaus (links) übernommen. Darüber freut sich auch der kommissasrische TPZ-Leiter Nils Hanraets. Foto: TPZ LingenDie Leitung des Café Augusto im Lingener Profesorenhaus hat Friedel Blockhaus (links) übernommen. Darüber freut sich auch der kommissasrische TPZ-Leiter Nils Hanraets. Foto: TPZ Lingen

Lingen. Das Café Augusto des Theaterpädagogischen Zentrums (TPZ) hat nach über zwei Monaten wieder zu den gewohnten Zeiten für die Öffentlichkeit geöffnet: Friedrich Blockhaus übernimmt die Leitung des Cafés.

Die entspannte Atmosphäre des Cafés im Professorenhaus darf ab sofort wieder genossen werden. „Das Café ist im Professorenhaus ein uriger Ort und ich freue mich sehr, dass man auch von dort wieder Leben im Haus verspürt“, so Nils Hanraets, kommissarischer Leiter des Theaterpädagogischen Zentrums: „Was das TPZ ausmacht, ist, dass das ganze Haus an den Nachmittagen brummt: Clubs im ersten OG, im Saal wird schon für die Abendveranstaltung vorbereitet, Eltern und Kinder spielen im Erlebnishaus und im Café lassen sich entspannt kleine Leckerbissen genießen.“

Kaffee, Kuchen und Deftiges

„Das Café wird montags bis freitags von 14 bis 18 Uhr, auch in den Osterferien, geöffnet sein“, so Blockhaus. Darüber hinaus können Besucher an den Veranstaltungstagen das Café aufsuchen. Neben Kuchen und deftigen Kleinigkeiten liegt ein Augenmerk auf besonderen und exquisiten Getränken: Ingwer-Zitronen-Tee und würziger Chai-Latte sind groß auf der Tafel angeschlagen. Auch fruchtige Schorlen und andere außergewöhnliche Erfrischungsgetränke sind wieder im Programm.

Weitere Informationen unter Tel.: 0591/91663-25 oder café@tpzlingen.de.