zuletzt aktualisiert vor

Die Frankfurter Metzgerstochter, die der Zeit voraus war – Erinnerungen an Fußball-Pionierin Lotte Specht „Die Zuschauer warfen mit Steinen nach uns“

Frankfurt. Das Jahr 1930 hat seinen festen Platz in der Fußball-Geschichte. Weil in einer Zeit, in der die Industrienationen an den Rand des Abgrunds gerieten, in Uruguay die erste Weltmeisterschaft ausgetragen wurde. Und obwohl nur vier europäische Nationen, Frankreich, Belgien, Jugoslawien und Rumänien, gemeinsam mit dem FIFA-Präsidenten Jules Rimet die dreiwöchige Schiffsreise nach Montevideo auf sich nahmen, war der Siegeszug der Fußball-Weltmeisterschaften nicht aufzuhalten.

Es mutet wie Ironie der Geschichte an, dass in demselben Jahr in Deutschland auch der Frauenfußball seine ersten Gehversuche unternahm, die auf den Pioniergeist der damals 19-jährigen Lotte Specht zurückzuführen sind. Die Metzgerstochter au

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN