zuletzt aktualisiert vor

Erfolgreicher Saisonauftakt „Rockin‘ Roses“ des TuS Bramsche tanzen sich in Hameln aufs Siegerpodest

Dekorierte Tänzer: Katharina Lück, Alina Brämer, Julia Tepker, Lena Heyer, Anna Harris, Johanna Hilker (v. l.). Foto: privatDekorierte Tänzer: Katharina Lück, Alina Brämer, Julia Tepker, Lena Heyer, Anna Harris, Johanna Hilker (v. l.). Foto: privat

Hameln/Bramsche. Beim Saison-Auftaktwettbewerb in Hameln haben die „Rockin’ Roses“ des TuS Bramsche gezeigt, dass sie die lange Winterpause zum Trainieren genutzt haben: Die 18 Tänzer holten einige gute Platzierungen. Das Meisterstück gelang in der Startklasse „Junioren I“.

Hier schafften alle TuS-Tänzer den Einzug in die Endrunde und das Siegerpodest war fest in Bramscher Hand: Lena Heyer und Julia Tepker nahmen den Pokal für den ersten Platz mit nach Hause. Katharina Lück und Alina Brämer holten Silber. Platz drei ging an Anna Harris und Johanna Hilker.

In der Königsklasse, dem Formationstanz, belegte die Bramscher Mannschaft nach eigener Mitteilung einen guten vierten Platz. Den gleichen Rang erreichten auch Maja Hügenschütt und Sascha Mattern, die in der Erwachsenenklasse das Treppchen knapp verfehlten.

In den weiteren Einzelstartklassen schickten die „Rockin’ Roses“ in jeder Klasse gleich mehrere Paare an den Start und ertanzten viele gute Platzierungen. In der Startklasse „SchülerI“ erreichten Fiona Jahnke und Sophie Brell die Endrunde und wurden Fünfte. Phoebe Brüning und Lisa-Marie Zimmermann belegten den zehnten Platz. Elfte wurden Miriam Grünbaum und Lina Georgie, 13. Zoé Riedemann und Ronja Bodensieck. Den 16. Platz erreichten Ina-Marie Bergmann und Mareike Dörmann.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN