zuletzt aktualisiert vor

Das schönste aller Gefühle Ein Abend zum Thema Liebe in der Freimaurer-Loge „Zum Goldenen Rade“

<em>Der Liebe auf der Spur:</em> Martin Schwartengräber, Jan Friedrich Eggers, Fabian Liesenfeld, Marie-Christine Haase und Daniel Wagner (von links). Foto: Egmont SeilerDer Liebe auf der Spur: Martin Schwartengräber, Jan Friedrich Eggers, Fabian Liesenfeld, Marie-Christine Haase und Daniel Wagner (von links). Foto: Egmont Seiler

Osnabrück. Die Liebe wärmt das Leben. Und sie stürzt es in unwägbare Turbulenzen. „Die Liebe liebt das Wandern“. Auf diesen Vers brachte Wilhelm Müller die beunruhigend diffuse Lebensweisheit zum schönsten aller Gefühle. Müllers Gedicht „Gute Nacht“ vertonte Franz Schubert zum Auftaktlied seiner berühmten „Winterreise“. Darf sie in einem Programm zum Thema Liebe fehlen?

Im Lortzinghaus, Sitz der Freimaurerloge „Zum Goldenen Rade“, interpretierten Künstler des Theaters Osnabrück Lieder, Arien und Texte zum Thema Liebe. Bariton Jan Friedrich Eggers gab dem Abend den melancholisch versonnenen Grundton vor, indem er den Schmerzensweg von Schuberts einsamem Wanderer beschritt. Dieser Wanderer trägt als einziges Reisegepäck ein zerbrochenes Herz mit sich. Welch triste Aussichten.

Wie gut, dass Liebe nicht nur als lastendes Schicksal hingenommen, sondern auch frech oder einfach lebenslustig gestaltet werden kann. „In der Liebe muss man wagen“: Diesen Fanfarenstoß der Entschlossenheit vertonte Georg Philipp Telemann in seiner Oper „Sieg der Schönheit“. Sopranistin Marie-Christine Haase interpretierte die Arie als Fanal der berauschenden Vitalität. Ein schöner Kontrast zu Schuberts Pessimismus.

Vor rund 120 Zuhörern sang Daniel Wagner Donizettis Knaller „Una furtiva lacrima“, wie seine Gesangskollegen begleitet von Fabian Liesenfeld am Flügel. . Und Schauspieler Martin Schwartengräber las freche feine Texte zum Thema Liebe. Ob die wüste Verführung Felix Krulls im Zimmer des Grandhotels oder Jean-Paul Sartres sarkastische Bilanz einer schnell konsumierten Affäre – die Liebe liebt das Wandern. Und davon wird sie wohl auch nicht ablassen.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN