zuletzt aktualisiert vor

Ruller Grundschüler als kleine Klimaschützer

Von

„Klima-Scheckübergabe“ an Ulrich Belde – (von links) Jasmin Seitz, Marina Hülsmann, Malina Meyer, Isabel Bollmer und Martina Meier. Foto: Michael Hehmann„Klima-Scheckübergabe“ an Ulrich Belde – (von links) Jasmin Seitz, Marina Hülsmann, Malina Meyer, Isabel Bollmer und Martina Meier. Foto: Michael Hehmann

Da kommt der Bürgermeister gerne: Die Kinder der St.-Bernhard-Grundschule Rulle waren wieder mal als kleine Klimaschützer unterwegs – und übergaben jetzt an Ulrich Belde einen symbolischen Scheck über satte 3051 grüne Meilen. Angesichts der Ausbeute des vergangenen Jahres (2853) hatten der Bürgermeister und Rektorin Martina Meier nur lobende Worte parat: „Wir sind stolz auf diese Aktion.“

Seit 2002 legen Kinder in der ganzen Welt innerhalb der Kindermeilen-Kampagne Alltagswege bewusst klimafreundlich zurück – also zu Fuß, mit dem Fahrrad, den Inlinern, dem Bus oder mit der Bahn. Alle auf diese Art zurückgelegten Wege werden jeweils mit einer symbolischen Meile dokumentiert.

In Rulle wurden in der dafür angesetzten Aktionswoche die Schulwege vorzugsweise zu Fuß, mit dem Roller und dem Fahrrad zurückgelegt. Und dass die Grundschüler im nächsten Jahr auch ihren ganz speziellen Beitrag zum Klimaschutz leisten werden, dürfte schon jetzt feststehen.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN