zuletzt aktualisiert vor

12000 Schüler weniger als im letzten Jahr

Von Hans Brinkmann

hab Hannover. Für 928000 Schüler und mehr als 87000 Lehrer in Niedersachsen ist die schönste Zeit des Jahres vorbei: Nach den Sommerferien beginnt heute wieder der Unterricht.

Wie Kultusminister Bernd Althusmann (CDU) gestern in Hannover mitteilte, ging die Schülerzahl im Vergleich zum Schuljahr 2009/2010 um rund 12000 zurück. Seit 2004 war sogar ein Rückgang um 64000 Schülerinnen und Schüler zu verzeichnen.

Eingeschult werden in dieser Woche laut Althusmann 80720 Jungen und Mädchen. Das sind rund 6000 mehr als im letzten Schuljahr. Grund dafür ist die schrittweise Absenkung des Einschulungsalters. Bis 2013 sinkt jedoch die Zahl der Einschulungen nach Angaben des Ministers dramatisch auf 69300. Im Jahr 2005 waren es noch 86809 gewesen.

Für das neue Schuljahr sieht Althusmann die Unterrichtsversorgung gesichert. Sie werde rechnerisch im Durchschnitt 100 bis 101 Prozent betragen. Gleichwohl könne es durch kurzfristige Änderungen bei Schülerzahlen und durch Erkrankungen von Lehrern durchaus Ausfälle geben. Seite 11