zuletzt aktualisiert vor

Großer Auftritt für Tim Schlüter

Meine Nachrichten

Um das Thema Vermischtes Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Der 14. Mai ist für Tim Schlüter aus Berge ein wichtiges Datum: Dann moderiert er um 19.30 Uhr zum ersten Mal im Fernsehen das NDR-Magazin. Der 37-Jährige wird zukünftig das Moderatorenteam um Ludger Abeln, Andrea Lütke, Peter von Sassen und Sabine Steuernagel verstärken.

Er sei ein sympathischer Präsentator, erklärt NDR-Fernsehchefin Marlis Fertmann zur Auswahl des Bergers für das Flaggschiff des öffentlich-rechtlichen Senders. „Wir freuen uns auf seine Moderation“, heißt es in einer Erklärung weiter.

Seine ersten journalistische Schritte hat Tim Schlüter beim „Bersenbrücker Kreisblatt“ gemacht. Er war 17 Jahre alt, als er von seinem Vater das Texten von Schießsportberichten übernahm. Nach dem Abitur in Handrup und der Bundeswehrzeit in Fürstenau studierte Tim Schlüter zunächst in Osnabrück und London unter anderem Deutsch und Englisch. Parallel schrieb er für Magazine und Musikzeitschriften und arbeitete als Assistent an der Uni Osnabrück. 1999 nimmt er das erste Mal ein Radiomikrofon in die Hand. Für Hitradio Antenne berichtet er aus Osnabrück. Es folgten freie Mitarbeit und Volontariat bei einem Privatsender für das Land Bremen. Im Jahr 2000 geht er als „News-Anchor“ zu Radio ffn in Hannover. Wiederum parallel macht er seine ersten TV-Erfahrungen bei Europas größtem Nachrichtenkanal – Euronews in Lyon. Später arbeitet er auch für den WDR in Düsseldorf.

Im Mai 2002 beginnt Tim Schlüter schließlich als Reporter beim NDR in Hannover. Er arbeitet für Regionalmagazine, aber auch für die Tagesschau und die Tagesthemen. Seit 2005 moderiert er zudem die Nachrichtenausgabe des NDR um 18 Uhr.

Tim Schlüter wohnt heute in Hannover, ist Südfrankreichfan und leidenschaftlicher Läufer. Seine Verbindung zu Berge ist geblieben. Dort leben schließlich seine Eltern Ingrid und Klaus Schlüter. Beide freuen sich schon auf dem 14. Mai und die Moderation ihres Sohnes. Um Punkt 19.30 Uhr werden sie vor dem Fernseher sitzen und mitfiebern.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN