zuletzt aktualisiert vor

Leichtathletik: Meisterschaften für Nachwuchs und Senioren Emsländer mit Medaillenhoffnungen

Von Carsten Nitze

Meine Nachrichten

Um das Thema Vermischtes Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Dessau/Bogen. Gleich zwei Meisterschaften mit Beteiligung emsländischer Leichtathleten finden an diesem Wochenende statt.

Während die A-Schüler und A-Jugendlichen ab heute im Paul-Greifzu-Stadion in Dessau (Sachsen-Anhalt) ihre Norddeutschen Einzelmeister ermitteln, startet Christian Angermann (LAV Meppen) bei den Deutschen Senioren-Wurfmehrkampfmeisterschaften im niederbayrischen Bogen. In gewohnter Einzelkämpfermission will er eine Platzierung im vorderen Drittel, möglichst mit persönlicher Bestleistung, erreichen.

Nach persönlichen Bestleistungen streben auch die emsländischen Schüler und Jugendlichen bei den Norddeutschen Meisterschaften. Für einige ist ein Platz auf dem Siegerpodest möglich: So ist Luisa Jüngerink (Sparta Werlte) auf der 300 Meter Distanz als drittschnellste Starterin, Aline Ganita (LG Emstal Dörpen) und Hendrik Vinke (LG Papenburg Aschendorf) über 200 Meter als Viertschnellste gemeldet. Mit Carl Gerlitz auf der 800-Meter-Strecke und Jan Vinke im Kugelstoßen starten zwei weitere Athleten der LG Papenburg-Aschendorf, die einen Medaillenrang erreichen könnten. Fast sensationell wäre Edelmetall für Sprinterin Sonja Gerdes oder Hürdensprinterin Elisabeth Klumpe (beide Sparta Werlte). Mit ihren Bestzeiten liegen sie im Mittelfeld der starken Teilnehmerfelder.

Hoffnungen setzen die Werlter auch in ihre 4x100-Meter-Schülerinnen-Staffel. Ob die „Dorfmannschaft“, wie Trainerin Irmgard Klumpe ihr Team schelmisch lächelnd nach dem vierten Platz bei den Landesmeisterschaften betitelte, auch in Dessau die großen Vereine und Startgemeinschaften ein wenig ärgern kann, bleibt abzuwarten.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN