zuletzt aktualisiert vor

„Habe praktisch in der Halle gelebt“

Von

Es klingt nach Ausrede oder gar nach Entschuldigung, wenn Klaus Perwas sagt: „Ich habe schon als Knirps mit meinem Vater nach allem geguckt, was Basketball betraf, dann selbst alles durchlebt. Mein ganzes Leben lang war Basketball ein Inhalt. Warum soll man dann was anderes machen?“, fragt sich der 38-Jährige, ohne eine Antwort hören zu wollen.

Die Antwort gibt sich der Osnabrücker selbst, der im zweiten Jahr als Kotrainer bei den Frankfurt Skyliners engagiert ist und am Samstag (14.30 Uhr) in Quakenbrück zum Topspiel der Bundesliga zu Gast ist. Als Kotrainer, obwohl er sich als S

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN