zuletzt aktualisiert vor

Chris de Burgh in Münster Glücklichmacher

Meine Nachrichten

Um das Thema Vermischtes Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Lädt Familie und Freunde zum großen Weihnachtsessen ein: Der Musiker Chris de Burgh ist aber auch ein Fan von deutschen Weihnachtsmärkten. Foto: Rebecca Miller:Lädt Familie und Freunde zum großen Weihnachtsessen ein: Der Musiker Chris de Burgh ist aber auch ein Fan von deutschen Weihnachtsmärkten. Foto: Rebecca Miller:

Münster. Mit Liedern wie „The Lady in Red“, „Don’t Pay the Ferryman“ und „High on Emotion“ sang sich Chris de Burgh in die Weltspitze des Musik-Geschäfts. Am Freitag kommt er in die Halle Münsterland in Münster. Am 15. Oktober wird Chris de Burgh 63 Jahre alt. Kurz vor dem Rentenalter führt es den Sohn eines britischen Diplomaten zurück zu seinen Wurzeln.

„Moonfleet“ heißt das neue Konzeptalbum von Chris de Burgh. Die literarische Vorlage stammt von John Meade Falkner. Er erzählt in seinem 1898 erschienenen, gleichnamigen Abenteuerroman eine Geschichte von Liebe, Schicksal, Piraten-Geistern, einem verfluchten Schatz, gefährlichen Schmugglern und der Irrfahrt auf einem Sklavenschiff.

Chris de Burgh knüpft mit „Moonfleet“ an den Beginn seiner Karriere an, als er sich in epischen Liedern wie „Spanish Train“ oder „Crusader“ ganz der Tradition des Geschichten erzählenden Troubadours verpflichtet fühlte. Dass der „Storyman“ (so ein Albumtitel von 2006) aus Dublin im Laufe der Jahre für seine Songs immer wieder maritime Themen aufgegriffen hat, zeigen die Stücke „Don’t Pay The Ferryman“ und „Ship To Shore“.

Der irische Singer/Songwriter wird sein „opulentes Stück Musik zwischen Konzeptalbum, Pop und großer Oper“, so Chris de Burgh, mit Orchesterbegleitung neben vielen seiner Hits live auf die Bühne bringen. In einem Interview ließ Chris de Burgh verlautbaren, dass er sich schon auf seine Tournee durch Deutschland freut: „Ich denke, ich habe den schönsten Beruf der Welt. Mein Job ist es nämlich, einfach ausgedrückt, Menschen glücklich zu machen!“

Chris de Burgh, Halle Münsterland, Münster, Fr., 30. 9., 20 Uhr, Eintritt: 45–79,50 Euro, Tel. 0251/66000.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN