zuletzt aktualisiert vor

Knoten geplatzt Werke von Christine Wamhof in der Stadtgalerie

Osnabrück. Es hört sich an, als wenn etwas Weiches aufplatzt. Wer sich in den hinteren Raum der Stadtgalerie begibt und einen Moment wartet, der nimmt dieses Geräusch wahr: Plopp. Ein Blick auf das Objekt, das in der Mitte des Raumes baumelt, wirft die Frage auf: Ist dies hier die Quelle des Geräusches? Ist die Watte, die man hier sieht, dieses an und für sich weiche, fluffige Material in der Lage, in Latex-Handschuhe hineingestopft, diese aufzusprengen?

Nun, das Plopp-Geräusch kommt aus zwei kleinen Lautsprecherboxen, die in den oberen Ecken des Raumes aufgehängt wurden. Also bleibt die Frage nach der Kraft der Watte im Raum stehen. Verwirrt wendet sich der Besucher zunächst den gemalten W

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN