zuletzt aktualisiert vor

SCM will gegen Oldenburg II die Relegation sichern Schon das letzte Heimspiel für den SCM

Meine Nachrichten

Um das Thema Vermischtes Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Melle. Auch wenn noch drei Spieltage in der Fußball-Landesliga auf dem Programm stehen, bestreitet der SC Melle am Freitag ab 20 Uhr schon sein letztes Heimspiel der Saison gegen die Zweitvertretung des VfB Oldenburg.

Der SC Melle wurde durch den Rückzug des TuS Heidkrug (wir berichteten) um das lang ersehnte Heimspiel zum Saisonabschluss gebracht.

Trotzdem hat diese Partie natürlich einen enorm hohen Stellenwert. Möchte das Team um Kapitän Carsten Klamer doch gleich den ersten Matchball im Kampf um den Relegationsplatz (Rang zwei) verwandeln.

Um diesen Rang endgültig zu sichern, benötigt der Gastgeber einen Heimsieg gegen die spielstarke Oberligareserve des VfB Oldenburg.

Das junge Oldenburger Team steht zurzeit auf dem sechsten Platz und kann mithin ohne jeden Druck aufspielen. Nach der Hinspielniederlage ist der SC Melle durchaus gewarnt und stellt sich auf ein heißes Flutlichtspiel auf dem Melos-Platz ein. „Da heißt es kühlen Kopf bewahren, um die benötigten Punkte einzufahren“, so Kotrainer Tobias Brockmeyer.

Personell sieht es sehr gut aus, Trainer Farhat Dahech kann aus dem vollen Kader schöpfen. So trainierte Lukas Empen zuletzt wieder mit dem Team, und auch Rückkehrer Christian Mäscher trainiert seit einer Woche wieder intensiv, um rechtzeitig zum möglichen Relegationsspiel wieder in Topform zu sein.

Natürlich hofft das gesamte Team des SCM noch einmal auf die Unterstützung seiner zahlreichen Fans an diesem wichtigen Abend, schließlich möchte die Elf sich unbedingt mit einem Heimsieg von den Fans verabschieden.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN