zuletzt aktualisiert vor

Paula Janßen zum Ehrenmitglied ernannt Fischereiverein Steinbild zählt 30 Jungangler

Meine Nachrichten

Um das Thema Vermischtes Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Die Geehrten des Fischereivereins im Kreis der Vorstandsmitglieder: Wilhelm Sievering, (Vorsitzender), Helmut Strehlau, (stellvertretender Vorsitzender), Herbert Wessels, ( Gewässerwart), Josef Ahillen, (Schriftführer) und Hermann Rammert (Fischereiaufseher). Foto: Bernd KrullDie Geehrten des Fischereivereins im Kreis der Vorstandsmitglieder: Wilhelm Sievering, (Vorsitzender), Helmut Strehlau, (stellvertretender Vorsitzender), Herbert Wessels, ( Gewässerwart), Josef Ahillen, (Schriftführer) und Hermann Rammert (Fischereiaufseher). Foto: Bernd Krull

Steinbild. In seinem Jahresbericht führte der Vorsitzende des Fischereivereins Steinbild und Umgebung, Wilhelm Sievering, Aktivitäten der Petrijünger auf. Nach dem Umwelttag im März wurde mit dem Anangeln am 2. Mai die Saison 2011 eröffnet. Von den 35 Teilnehmern hatten Christoph Hertel, Hermann Fissler und Holger Hertel die besten Fangergebnisse. Beim Königsangeln im September wurde Ulrich Bucholz als 42. Angelkönig ermittelt. Ihm folgten mit den schwergewichtigsten Fängen Josef Ahillen, Holger Hertel und Bernd Telgen. Beim Raubfischangeln im November siegten Holger Hertel, Georg Abeln und Heinz Wollbeck.

Eine „gelungene Veranstaltung“ war nach Einschätzung von Sievering auch das im August angebotene Seniorenangeln.

Nach Angaben von Gewässerwart Herbert Wessels wurden an Besatzmaßnahmen für 1500 Euro in der Ems 350 Kilogramm Karpfen (K2) und für 500 Euro Glasaale ausgesetzt.

Der Vorsitzende teilte in der Versammlung mit, dass derzeit 293 Mitglieder dem Verein angehören. „Davon sind 30 Jungangler“, freute sich der Vorsitzende über die sehr gute Jugendarbeit. Beim Königsangeln der Jugend hatte Simon Rensen den Pokal gewonnen, gefolgt von Jannes Meyering und Sarah Ahillen.

Sievering erinnerte an die Generalversammlung des Bezirksfischereiverbandes Emsland, die 2011 in Steinbild stattgefunden hatte. Beim Bezirksangeln hatte die Gewässerwartin Ursula Ahillen für den örtlichen Fischereiverein den großen silbernen Wanderpokal vom Landesfischereiverband gewonnen.

Einen positiven Kassenbericht legte Kassenwart Bernd Tieben der Generalversammlung vor. ,Fischereiaufseher Hermann Rammert beklagte sich allerdings darüber, dass zunehmend Angler angetroffen worden seien, die keinen gültigen Erlaubnisschein vorzuweisen hatten. Ansonsten seien bei den zahlreichen Kontrollen nur wenige geringfügige Verstöße festgestellt worden, so Rammert.

Die silberne Ehrennadel für 25-jährige Mitgliedschaft im Fischereiverein erhielt Hermann Fissler, für 40 Jahre wurden Günter Rittner (Ahlen) und Hermann Albers (Steinbild) mit der goldenen Nadel geehrt. Für 50-jährige Mitgliedschaft erhielt die Vereinswirtin Paula Janßen eine Urkunde und einen Blumenstrauß. Sie wurde zum Ehrenmitglied ernannt.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN