zuletzt aktualisiert vor

Aktion „Study Try Out“ bietet Schülern die Chance, in Enscheder Hochschulen hineinzuschnuppern Studium auf Probe in den Niederlanden

Enschede. Die Studienwahl ist eine wichtige Entscheidung für Abiturienten, stellt sie doch erste Weichen für das spätere Berufsleben. Wie das Studium an einer Hochschule sich aber tatsächlich gestaltet, wie gelernt wird und was die Studenten täglich in Hörsälen und Seminarräumen erwartet, bleibt dennoch oft unklar.

Die Saxion Fachhochschulen und die ArtEZ Academy of Art and Design in Enschede geben daher Studieninteressierten die Möglichkeit, zwei Tage und einen Abend lang das Studium hautnah mitzuerleben. Am 20. und 21. April werden Oberstufenschüler beim „Study Try Out“ im Rahmen von Workshops über alles Wissenswerte rund um ihre favorisierten Studiengänge informiert.

Das Angebot an Workshops spiegelt das Studienangebot der beiden Hochschulen wider. Demnach ist für jedes Interessengebiet etwas dabei: Human Resource Management, International Finance & Accounting, Hotelmanagement, Marketing, Physiotherapie, Verfahrenstechnik, Bauingenieurwesen, Textilmanagement, Informatik, Kunst & Technik, Art & Design und vieles mehr stehen auf dem Programm.

Im Crashkurs „Niederländisch für Dummies“ können die Teilnehmer einen Eindruck von der Sprache des Nachbarlands bekommen und sich die ersten Vokabeln aneignen. Zudem stehen Dozenten und Studenten für Fragen zur Verfügung und erzählen von ihren Erfahrungen mit dem niederländischen Bildungssystem, das sich vor allem durch eine hohe Praxisorientierung und die Arbeit in kleinen Gruppen auszeichnet. Natürlich werden die Schüler auch mit nützlichen Informationen zur Studienplanung sowie zur Finanzierung des Studiums versorgt. Bei einem Studentenabend in der Innenstadt heißt es dann, erste Erfahrungen mit dem Studentenleben zu sammeln. Weitere Info sowie ein Anmeldeformular gibt es unter www.study-try-out.de. Zudem ist eine Anmeldung über Facebook möglich: www.facebook.com/StudienscoutNL