zuletzt aktualisiert vor

Gipfeltreffen des „Weimarer Dreiecks“

Von dpa

Meine Nachrichten

Um das Thema Vermischtes Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Berlin. Erstmals seit 2006 wird es wieder ein Gipfeltreffen von Deutschland, Polen und Frankreich geben. Auf Einladung des neuen polnischen Präsidenten Bronislaw Komorowski werden Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und Frankreichs Staatspräsident Nicolas Sarkozy am 7. Februar 2011 zum sogenannten „Weimarer Dreieck“ nach Polen kommen. Das teilte Regierungssprecher Steffen Seibert gesternin Berlin mit. Komorowski hatte bei seinem Antrittsbesuch Anfang September in Berlin vorgeschlagen, die Kooperation auszubauen.

Die Drei-Länder-Zusammenarbeit im „Weimarer Dreieck“ war 1991 bei einem informellen Treffen der drei damaligen Außenminister in Weimar als Gesprächs- und Konsultationsforum der Regierungen entstanden. Später fand es auf Spitzenebene statt.

Das letzte Gipfeltreffen war am 5. Dezember 2006 im saarländischen Mettlach mit Merkel, dem damaligen französischen Staatschef Jacques Chirac und Komorowskis Vorgänger Lech Kaczynski. Er hatte oft eine kritische Einstellung zu Deutschland und der Europäischen Union (EU). Kaczynski war im April bei einem Flugzeugabsturz ums Leben gekommen. Komorowski gilt als EU-freundlich.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN