zuletzt aktualisiert vor

Der leise Abschied der Sabine Zimmermann

Meine Nachrichten

Um das Thema Vermischtes Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Aktenzeichen XY...ungelöst - ZDF, 20. 15 Uhr
Rudi Cerne (42), neuer Moderator der ZDF-Fahndungssendung "Akten-zeichen XY ungelöst", beherrschte in letzter Zeit die Schlagzeilen. Aber die Tatsache, dass neben Butz Peters (43) bei der letzten "XY"-Ausgabe am 7. Dezember Erfinder-Tochter Sabine Zimmermann (50) ihren TV-Abschied nach 14 Dienstjahren hatte, ist vielen Zuschauern gar nicht klar geworden. ,,Für uns steht letzte Endes immer die Verbrechensbekämpfung im Vor-dergrund. Wir nehmen uns nicht so wahnsinnig wichtig, und deshalb wollten wir dem Gehen auch nicht zu viel Gewicht beimessen, denn die Sendung bleibt ja", erklärt die Tochter von Eduard Zimmermann (72) dazu sehr leise und bescheiden.

,,Rudi Cerne wollte ,XY‘ allein moderieren und das war das Aus für Sabine Zimmermann", heißt es dazu kurz und knapp aus Mainz. Und was macht die in Hannover geborene und in München lebende Sabine Zimmermann nun? ,,Ich bin schon seit einer ganzen Weile Produktionsleiterin bei ,XY‘. Das heißt, ich kümmere mich darum, dass die ganzen Einspielfilme für die Sendung gedreht werden. Darum werde ich mich jetzt noch intensiver kümmern können".

Schließt Sabine Zimmermann eine Rückkehr vor die Kamera aus? ,,Eigentlich schon! Man soll im Leben niemals nie sagen, aber man soll auch nicht sofort sagen: ,Ach, dann können wir das ja auch wieder ändern.‘ Ich finde schon, man muss die Sache jetzt einfach mal so konsequent durchziehen, wie wir es angedacht haben".


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN