zuletzt aktualisiert vor

Video hinter Passepartout

Von

Fast jeder Atelierbesucher ist bei ihr dran. Fast jeden verfrachtet Claudia Liekam erst einmal auf den Scanner, hält so Körperabdrücke als digitalisiertes Rohmaterial für ihre Bilder und Videos fest. Denn Pinsel und Farbe gibt es in diesem Hamburger Atelier nicht.

Statt dessen malt Liekam mit dem PC-Programm „Photoshop“. Das Ergebnis: Zum Beispiel übergroße Porträts, die aussehen, als seien Gesichter auf Glasscheiben plattgedrückt worden – oder als halte jemand unter Wasser die Luft an. Verzerrte Züg

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN