zuletzt aktualisiert vor

HSVer van Nistelrooy sammelt Selbstvertrauen im Oranje-Team Endlich wieder wichtig

Von dpa

Ruud van Nistelrooy Foto: dpaRuud van Nistelrooy Foto: dpa

Amsterdam. Ruud van Nistelrooy lief jubelnd hinter dem ungarischen Tor entlang und schrie seine Freude über den Treffer zum 3:2 in den Amsterdamer Abendhimmel. „Ein traumhaftes Gefühl. Das gibt mir ganz viel Kraft“, sagte der Stürmer des Hamburger SV nach dem 5:3-Sieg der niederländischen Fußball-Nationalmannschaft in der EM-Qualifikation gegen Ungarn.

Während sich seine Kollegen für die insgesamt schwache Leistung rechtfertigen mussten, war van Nistelrooy in aller Munde. Mit seinem 35. Treffer im 70. Länderspiel kletterte er in der ewigen Torjägerliste der Oranjes auf Platz drei. Nur Patrick Kluivert (40) und Dennis Bergkamp (37) waren erfolgreicher. „Es ist herrlich, wieder wichtig zu sein“, sagte der 34-Jährige.

Dabei war die Länderspielkarriere für „Van the Man“ nach der EM 2008 bereits beendet. Erst kurz vor der WM im vergangenen Jahr kehrte van Nistelrooy, zuletzt auch in Hamburg auf dem Abstellgleis, in die Nationalmannschaft zurück. Die WM kam nach langer Verletzung aber noch zu früh. Doch van Nistelrooy ist ein Kämpfer. „Während meiner Reha habe ich immer das Ziel vor Augen gehabt, noch einmal für Oranje zu spielen“, erzählte der Angreifer. Dieses Ziel hat er erreicht. Und auch die EM im nächsten Jahr ist nun wieder ein Thema.