zuletzt aktualisiert vor

Van Gaal: Können gegen HSV verlieren

Von dpa

Hamburg. Ausgeruhte Hamburger gegen ausgelaugte Münchner: Im 91. Nord-Süd-Klassiker will der HSV mit dem dritten Bundesliga- Sieg in Serie dem FC Bayern einen Tiefschlagverpassen. „Das Spiel ist ganz wichtig, wir wollen im Meisterschaftsrennen bleiben und dieses den Bayern verderben“, sagtZé Roberto vor dem Topspiel an diesem Freitag (20.30 Uhr) ohne Rücksicht auf seinen langjährigen Arbeitgeber.

Der HSV spekuliert darauf, die Münchner, bei denen der Einsatz der früheren Hamburger Ivica Olic (Nasenbeinbruch) und Daniel van Buyten (Rückenprobleme) fraglich ist, drei Tage nach dem Duselsieg gegen CFR Cluj auf dem falschen Fuß zu erwischen. Louis van Gaal hat jedenfalls einen Heidenrespekt vor dem Gegner. „Der HSV hat eine starke Mannschaft, da ist ein Sieg kein logisches Ergebnis. Ich denke, dass wir verlieren können“, sagte der Bayern-Trainer.

Beide Clubs suchen noch nach ihrer Form, als Tabellenfünfter steht der HSV mit 14 Punkten noch recht ordentlich da, die Bayern reisen nur als Zehnter mit einem Heimsieg auf dem Konto an. „Klar sind wir unter Druck. Wir haben schon so viele Punkte liegen gelassen. Wir müssen eigentlich in Hamburg gewinnen“, sagte Philipp Lahm vor seinem 200. Bundesliga-Spiel. „Die Atmosphäre im Stadion wird brennen“, weiß Bastian Schweinsteiger.